Blätterteig-Tartelettes mit Johannisbeeren

Knuspriger Blätterteig, eine süsse Creme und frische Johannisbeeren machen dieses Dessert einfach unwiderstehlich!

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Blätterteig-Tartelettes mit Johannisbeeren zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 Päckchen Blätterteige rund ausgerollt
  • 2 Eiweiss
  • 50 g Zucker (1)
  • 500 g Johannisbeeren
  • 1 1/2 dl Himbeersirup ersatzweise Erdbeersirup
  • 200 g Mascarpone
  • 1 Becher Naturejoghurt (180 g)
  • 1/2 Teelöffel Vanillepulver ersatzweise 1 Teelöffel Vanillepaste
  • 65 g Zucker (2)
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 7-8 | 2011, S. 71

Zubereitung

Schritt 1

Den Blätterteig sehr dünn mit Eiweiss bestreichen. Er soll nur etwas feucht werden, damit der Zucker kleben bleibt. Das restliche Eiweiss wird später für die Creme verwendet. Den Teig mit dem Zucker (1) bestreuen und diesen gut andrücken.

Schritt 2

Aus dem Teig mit einem gezahnten runden Ausstecher Kreise von etwa 12 cm Durchmesser ausstechen. Silikonmuffinsformen oder leicht gefettete Tartelettesformen verkehrt herum, das heisst mit der Aussenseite nach oben, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Den Teig mit der Zuckerseite nach oben über die Formen legen. Teigreste in kleinere Stücke teilen, separat backen und als Garnitur oder zum Kaffee servieren.

Schritt 3

Die Tartelettes im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille etwa 15 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Tarteletts noch lauwarm von den Formen lösen.

Schritt 4

Die Johannisbeeren von den Stielen zupfen und mit dem Sirup mischen. Mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

Schritt 5

Den Mascarpone mit Joghurt und Vanillepulver oder –paste verrühren.

Schritt 6

Die restlichen Eiweiss steif schlagen, dann nach und nach den Zucker (2) beifügen und so lange weiterschlagen, bis ein glänzender, fester Eischnee entstanden ist. Den Eischnee zusammen mit der Hälfte der Johannisbeeren und etwas Sirup unter die Mascarponecreme ziehen.

Schritt 7

Die Creme in die ausgekühlten Tartelettes füllen. Die restlichen Johannisbeeren samt Sirup darübergeben und die Tartelettes sofort servieren.

Möchte man die Tartelettes 2–3 Stunden vorher füllen, diese auf der Innenseite mit weisser Kuchenglasur ausstreichen und fest werden lassen. So kann der Blätterteig nicht aufweichen.

Artikel zum Rezept