Brotsalat mit buntem Gemüse

Bei diesem italienischen Salat ist das Brot für einmal nicht nur Beilage sondern kommt zusammen mit dem Gemüse gleich als Zutat auf den Teller.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Brotsalat mit buntem Gemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 286 kKalorien
  • 1196 kJoule
  • 7g Eiweiss
  • 12g Fett
  • 33g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06 | 2015, S. 31

Zubereitung

Schritt 1

Die Zucchetti rüsten, der Länge nach in ½ cm dünne Scheiben und dann in etwa 5 cm lange Streifen schneiden. Mit ½ Teelöffel Salz mischen.

Schritt 2

Die Zwiebel schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Ebenfalls mit etwas Salz mischen, das macht sie noch milder.

Schritt 3

Die Tomaten waschen, die Peperoni und den Sellerie rüsten und alles in etwa 1 cm grosse Würfel schneiden. Den Rucola waschen, trockenschütteln und etwas zerzupfen.

Schritt 4

Das Brot in etwa 1 cm grosse Würfel schneiden. In einer grossen Bratpfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rundum knusprig braten. In eine Schüssel geben.

Schritt 5

Für die Salatsauce den Essig mit Pfeffer und wenig Salz verrühren. Mit einer Gabel das Öl nach und nach zu einer cremigen Sauce unterschlagen.

Schritt 6

Die Zucchetti, die Zwiebelstreifen, die Tomaten, die Peperoni und den Sellerie mit der Sauce zum Brot geben und alles gründlich mischen. Wenn nötig nachwürzen. Den Salat etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Schritt 7

Unmittelbar vor dem Servieren den Rucola dazugeben und alles noch einmal gut mischen. Den Salat wenn nötig abschmecken und sofort servieren.

Panzanella, wie der toskanische Brotsalat in seiner Heimat heisst, wird im Originalrezept meist nur mit Tomaten, Gurken und milden roten oder weissen Zwiebeln zubereitet. Wir haben ihn ein bisschen reichhaltiger gestaltet, sodass eine kleine Mahlzeit daraus wird. In der Toskana verarbeitet man in diesem Salat altbackenes Brot. Wer das gerade nicht hat, muss aber nicht auf den feinen Salat verzichten. Frisches Brot gut rösten und den Salat nur 10–15 Minuten durchziehen lassen.