Crêpes-Grundteig

Crêpes sind dünner als Omeletten und lassen sich süss und salzig vielfältig kombinieren – immer wieder ein Genuss.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 8–10 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Crêpes-Grundteig zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 150 g Mehl
  • 1 1/2 dl Milch
  • 1 1/2 dl Wasser
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 3 Eier
  • 30 g Butter flüssig, ersatzweise 3 Esslöffel Öl
Für süsse Crêpes:
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 02 | 2014, S. 54

Zubereitung

Schritt 1

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Milch, Wasser, Salz und eventuell Zucker mischen und unter Rühren mit dem Schwingbesen zum Mehl geben. Den Teig so lange schlagen, bis er vollständig glatt ist.

Schritt 2

Die Eier verquirlen und beifügen, den Teig jedoch nicht mehr schlagen. Zuletzt die fl üssige Butter oder das Öl dazugeben. Den Teig vor dem Backen mindestens ½ Stunde ruhen lassen.

Die dünnsten und beliebtesten Omeletten sind heute bei uns die französischen Crêpes, die sich pikant und süss fast unendlich variieren lassen. Sie sind im Gegensatz zu den früher hergestellten Omeletten mit weniger Mehl zubereitet und deshalb angenehm leicht.