Crostini mit Rüebli-Chili-Creme

Die Crostini erhalten dank der Rüebli eine wunderschöne Farbe und bringen Abwechslung aufs Apérobuffet.

Crostini mit Rüebli-Chili-Creme
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Crostini mit Rüebli-Chili-Creme zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 250 g Rüebli
  • 2 Esslöffel Olivenöl (1)
  • 1/4 Teelöffel Chiliflocken
  • Salz
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • 2 Esslöffel Olivenöl (2)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 1/2 Esslöffel flüssiger Honig, z.B. Akazien- oder Waldhonig
  • 12 dünne Scheiben Baguette
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 215 kKalorien
  • 899 kJoule
  • 28g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 8g Fett
Erschienen in
  • 09|2019, S. 24

Zubereitung

Schritt 1

Die Rüebli rüsten und in etwa 1 cm grosse Würfel schneiden. In einer Pfanne die erste Portion Öl (1) erwärmen. Die Rüebli mit den Chiliflocken darin andünsten und mit Salz würzen. Die Rüebli zugedeckt im eigenen Saft bei kleiner Hitze 15–20 Minuten weich garen. Die Rüebli lauwarm abkühlen lassen.

Schritt 2

Die gelbe Schale der Zitronenhälfte fein abreiben. Die Zitrone halbieren und den Saft von 1 Hälfte auspressen. Die Rüebli mit der Zitronenschale und der zweiten Portion Olivenöl (2) fein pürieren. Die Creme mit Salz sowie 1 Teelöffel Zitronensaft abschmecken.

Schritt 3

Die Rosmarinnadeln vom Zweig zupfen und fein hacken. Mit dem Honig und 2 Teelöffeln Zitronensaft verrühren. Mit ganz wenig Salz würzen.

Schritt 4

Die Brotscheiben im Toaster oder im 250 Grad heissen Backofen auf dem Gitterrost knusprig backen. Die warmen Brotscheiben mit dem Rüeblipüree bestreichen, mit wenig Rosmarinhonig garnieren und sofort servieren.