Dörrfrüchteflan mit Zimtsauce

Die Kombination von Dörrpflaumen und Zimt ist einfach unschlagbar, so auch in diesem Flan und der cremigen Sauce.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Dörrfrüchteflan mit Zimtsauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Flan:
Sauce:
  • 2 1/2 dl Milch
  • 1 Eigelb
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Maizena
  • 1 Teelöffel Zimtpulver
  • 1 Eiweiss
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 322 kKalorien
  • 1347 kJoule
  • 9g Eiweiss
  • 11g Fett
  • 44g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2017, S. 78

Zubereitung

Schritt 1

Die Dörrpflaumen in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit dem Traubensaft und dem Zitronensaft aufkochen. Auf der abgeschalteten Herdplatte nachziehen und abkühlen lassen.

Schritt 2

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. 4 Förmchen von je etwa 1½ dl Inhalt mit Butter ausstreichen.

Schritt 3

Die Pflaumen mitsamt der Flüssigkeit mit den Eiern, dem sauren Halbrahm und dem Zucker fein pürieren. Das Pflaumenpüree in die vorbereiteten Förmchen füllen und diese in eine grössere Form stellen. So viel kochend heisses Wasser angiessen, dass die Förmchen etwa zur Hälfte im Wasserbad stehen.

Schritt 4

Die Flans sofort im 150 Grad heissen Backofen auf der zweituntersten Rille etwa 40 Minuten backen, bis sie stichfest sind.

Schritt 5

Für die Sauce in einer Pfanne die Milch erhitzen.

Schritt 6

In einer zweiten Pfanne das Eigelb mit dem Zucker, dem Maizena und dem Zimt sehr gut verrühren. Nach und nach die heisse Milch mit dem Schwingbesen dazurühren. Die Sauce unter ständigem Rühren einmal ganz kurz aufkochen, bis sie dickflüssig wird, dann sofort von der Herdplatte ziehen und unter Rühren lauwarm abkühlen lassen.

Schritt 7

Das Eiweiss steif schlagen und unter die Zimtsauce ziehen.

Schritt 8

Die Flans aus dem Wasserbad nehmen und kurz stehen lassen. Dann mit einem Messer vom Rand der Förmchen lösen und auf Teller stürzen. Die Sauce darüber oder daneben anrichten. Sofort servieren.

Der Flan schmeckt übrigens sowohl lauwarm als auch abgekühlt sehr gut.