Eierragout an Lauchsauce mit Petersilienreis

Das Besondere an dieser Sauce ist, dass der Lauch nur bissfest gegart wird. Das verleiht ihr einen ganz besonderen Charakter.

Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Eierragout an Lauchsauce mit Petersilienreis zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 654 kKalorien
  • 2736 kJoule
  • 21g Eiweiss
  • 32g Fett
  • 66g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 1-2 | 2016, S. 75

Zubereitung

Schritt 1

In zwei kleinen Pfannen jeweils reichlich Wasser aufkochen.

Schritt 2

Im kochenden Wasser der ersten Pfanne die Eier 7 Minuten wachsweich kochen. Herausnehmen, kurz kalt abschrecken und beiseitestellen.

Wildeisen Kochschule
Wachsweich gekochte Eier
Schritt 3

Das kochende Wasser in der zweiten Pfanne salzen, den Reis hineingeben und zugedeckt 12–15 Minuten nicht zu weich garen.

Schritt 4

Während Reis und Eier garen, die Hälfte des Lauchs (60 g) in 2 cm lange Stücke und diese der Länge nach in feinste Streifchen schneiden. Den restlichen Lauch (60 g) in dünne Ringe schneiden und diese so fein wie möglich hacken. Mit der Crème fraîche mischen.

Schritt 5

Die Petersilie fein hacken.

Schritt 6

Wenn der Reis gar ist, diesen abschütten und gut abtropfen lassen. In derselben Pfanne die Butter und die Petersilie kurz andünsten. Dann den Reis beifügen, alles mischen und zugedeckt warm halten.

Schritt 7

In einer kleinen Pfanne die Bouillon und den Noilly Prat oder die Weisswein-Sherry- Mischung auf grossem Feuer um etwa ⅓ einkochen lassen. Die Crème fraîche-Lauch- Mischung beifügen und die Sauce noch so lange kochen lassen, bis sie leicht bindet. Dann die Lauchstreifchen dazugeben, die Sauce mit Salz, Pfeffer sowie wenn nötig ganz wenig Zitronensaft abschmecken und noch 1 Minute kochen lassen.

Schritt 8

Die Eier schälen und halbieren. Den Reis als Ring anrichten. Die Sauce hineingeben und die Eier daraufsetzen. Sofort servieren.

Rezepttipp für Nicht-Vegetarier: Die feine Sauce passt auch sehr gut zu gebratenen Pouletbrüstchen.