Eiersalat mit zweierlei Gurken

Die beiden Gurkensorten, Salatgurken und Gewürzgurken, geben der Sauce und damit dem Salat das gewisse Etwas – Ei, wie fein!

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6–8 Personen auf einem Buffet mit mehreren Salaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Eiersalat mit zweierlei Gurken zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 8 Eier
  • 75 g Rucola
  • 1/2 Salatgurke
  • 3 Gewürzgurken
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Becher Sauermilch nordisch (180 g); ersatzweise saurer Halbrahm
  • 3 Esslöffel Mayonnaise
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Cayennepfeffer
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 147 kKalorien
  • 615 kJoule
  • 2g Kohlenhydrate
  • 8g Eiweiss
  • 12g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2014, S. 43

Zubereitung

Schritt 1

Die Eier mit kaltem Wasser bedeckt aufkochen und ab Siedepunkt 8 Minuten hart kochen. Abkühlen lassen.

Schritt 2

Inzwischen den Rucola waschen und trocken schleudern.

Schritt 3

Die Salatgurke schälen, längs halbieren, entkernen und sehr klein würfeln. Die Gewürzgurken ebenfalls klein würfeln.

Schritt 4

Zitronensaft, Sauermilch oder sauren Halbrahm, Mayonnaise, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer verrühren. Die beiden Gurkensorten beifügen und alles mischen.

Schritt 5

Die Eier schälen und mit dem Eierschneider in Scheiben teilen. Rucola und Eier dekorativ auf einer Platte anrichten. Einen Teil der Gurkensauce darüber verteilen. Den Rest der Sauce separat dazu servieren.

Es gehört zu den Koch-Mythen, dass sich Eier, die man nach dem Kochen kalt abschreckt, besser schälen lassen. Entscheidend, ob die Schale am hart gekochten Eiweiss kleben bleibt, ist vor allem das Alter des Eis. Ältere Eier lassen sich besser schälen als sehr frische.