Eingelegte Peperoni

Die Peperoni lässt man am besten über Nacht in der Marinade ziehen. Sie halten sich mariniert problemlos 3–4 Tage im Kühlschrank – perfekt zum Vorbereiten.

Eingelegte Peperoni
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 4−6 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Eingelegte Peperoni zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 3–4 rote Peperoni, je nach Grösse
  • 3 Zweige Thymian
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel edelsüsser Paprika
  • 1/2 dl Rotweinessig oder Sherryessig
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden
TIPP

Die Peperoni am besten über Nacht in der Marinade ziehen lassen. Sie halten sich übrigens mariniert problemlos 3–4 Tage im Kühlschrank. Auf die gleiche Weise können auch gebratene Auberginen oder Zucchetti zubereitet werden.

FÜR WENIGER/MEHR GÄSTE

Rezeptmenge halbieren oder vervielfachen.

Nährwert

Pro Portion
  • 84 kKalorien
  • 351 kJoule
  • 1g Eiweiss
  • 6g Fett
  • 4g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2022, S. 54

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofengrill auf höchster Stufe vorheizen.

Schritt 2

Die Peperoni vierteln und Kerne sowie Scheidewände entfernen. Ein Backpapier unter kaltem Wasser gut nässen und auf ein Backblech legen. Die Peperoni mit der Hautseite nach oben auf das Backpapier legen und flach drücken. Das Blech auf der obersten Rille unter den heissen Grill schieben und die Peperoni so lange rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Die Peperoni herausnehmen und mit einem feuchten Tuch decken.

Schritt 3

Inzwischen für die Marinade die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und zusammen mit der Petersilie hacken. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

Schritt 4

2 Esslöffel Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Den Knoblauch und die Zwiebel darin andünsten. Vom Herd ziehen und das restliche Olivenöl (3 Esslöffel) sowie den Essig beifügen. Die Marinade mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Schritt 5

Die Haut der Peperoni mithilfe eines kleinen Messers ablösen. Die Peperoni auf eine Platte geben und die Marinade sowie die Kräuter darüber verteilen.