Erbsengemüse an Safransauce mit Eglifilets

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Erbsengemüse an Safransauce mit Eglifilets zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren, jedoch zum Garen der Erbsen ½ dl Bouillon verwenden. 1 Person: Zutaten vierteln, jedoch zum Garen der Erbsen je ¼ dl Noilly Prat und Bouillon und zum Fertigstellen ½ dl Rahm verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 509 kKalorien
  • 2129 kJoule
  • 31g Kohlenhydrate
  • 28g Eiweiss
  • 28g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2006, S. 25

Zubereitung

Schritt 1

Die Kefen rüsten. In reichlich kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren. Abschütten und gründlich kalt abschrecken. Dann die Kefen schräg in gut ½ cm breite Streifen schneiden.

Schritt 2

Die Erbsen in der Schote auslösen; Tiefkühlerbsen antauen lassen. Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün fein hacken.

Schritt 3

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Die Frühlingszwiebeln darin glasig dünsten. Die Erbsen beifügen und den Noilly Prat sowie die Gemüsebouillon dazugiessen. Alles zugedeckt je nach Frische der Erbsen 5–15 Minuten garen.

Schritt 4

Wenn die Erbsen weich sind, die Kefen beifügen. Rahm und Safran verrühren und dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und offen noch 4–5 Minuten lebhaft kochen lassen; der Rahm soll dabei leicht einkochen.

Schritt 5

Gleichzeitig die Eglifilets mit Salz und Pfeffer würzen. Wenig Mehl in ein Kaffeesiebchen geben und den Fisch damit sehr sparsam bestäuben.

Schritt 6

In einer Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Eglifilets darin auf mittlerem Feuer je nach Grösse auf jeder Seite 1½–2 Minuten golden braten.

Schritt 7

Das Erbsengemüse auf vorgewärmte Teller geben und die Eglifilets darauf anrichten.