Feigen-Muffins
2011-09-feigen-muffins
2011-09-feigen-muffins
Eigenschaften
Lactosearm
Purinarm
Hauptzutaten

ZUBEREITUNG

1
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. 12 Muffinsformen mit Papierkapseln auslegen.
2
Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker oder der Vanillepaste während 8 Minuten zu einer luftigen Creme aufschlagen. Dann ein Ei nach dem anderen unterrühren. Achtung: Die Masse gerinnt etwas, sie bindet jedoch später beim Unterrühren von Mehl und Vin Santo wieder.
3
Mehl und Maizena sieben und mit den Mandeln mischen. Abwechselnd mit dem Vin Santo oder dem Portwein unter die Butter-Ei-Creme ziehen. Den Teig in die vorbereiteten Formen füllen.
4
Die Feigen waschen und halbieren. Jeweils 1 Feige in jede Teigportion drücken; man soll sie noch gut sehen.
5
Die Feigen-Muffins im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 20 Minuten backen. Auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Nährwert

Pro Portion

26 g Kohlenhydrate
4 g Eiweiss
15 g Fett
264 g kKalorien
7 g <i>ProPoints</i>™

Zutaten

12 Ergibt 12 Stück
150 g Butter weich
150 g Zucker
1 Beutel Bourbon-Vanillezucker ersatzweise 1 Teelöffel Vanillepaste
3 Eier
125 g Mehl
25 g Maizena
65 g Mandeln gemahlen geschält
1 dl Vin Santo ersatzweise weisser Portwein
12 Papierförmchen für die Muffinsform
Puderzucker zum Bestreuen
Zutaten per E-Mail senden
Tipp
Florina

Vin Santo ist ein italienischer Dessertwein aus der Toskana. Zu seiner Herstellung werden die Traubensorten Trebbiano und Malvasia vor dem Pressen getrocknet; dadurch bekommt der Wein eine intensive Süsse. Traditionellerweise werden zum Vin Santo Cantuccini – ein toskanisches Mandelgebäck – serviert. Ersetzt werden kann der Vin Santo in diesem Rezept durch weissen Portwein oder einen leicht süsslichen Sherry.

Nährwert

Pro Portion

26 g Kohlenhydrate
4 g Eiweiss
15 g Fett
264 g kKalorien
7 g <i>ProPoints</i>™

Das könnte sie ebenfalls interessieren