Feigen-Muffins

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Feigen-Muffins zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 150 g Butter weich
  • 150 g Zucker
  • 1 Beutel Bourbon-Vanillezucker ersatzweise 1 Teelöffel Vanillepaste
  • 3 Eier
  • 125 g Mehl
  • 25 g Maizena
  • 65 g Mandeln gemahlen geschält
  • 1 dl Vin Santo ersatzweise weisser Portwein
  • 6 Feigen
  • 12 Papierförmchen für die Muffinsform
  • Puderzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 264 kKalorien
  • 1104 kJoule
  • 26g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 15g Fett
  • 7 ProPoints
Erschienen in
  • 9 | 2011, S. 50

Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. 12 Muffinsformen mit Papierkapseln auslegen.

Schritt 2

Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker oder der Vanillepaste während 8 Minuten zu einer luftigen Creme aufschlagen. Dann ein Ei nach dem anderen unterrühren. Achtung: Die Masse gerinnt etwas, sie bindet jedoch später beim Unterrühren von Mehl und Vin Santo wieder.

Schritt 3

Mehl und Maizena sieben und mit den Mandeln mischen. Abwechselnd mit dem Vin Santo oder dem Portwein unter die Butter-Ei-Creme ziehen. Den Teig in die vorbereiteten Formen füllen.

Schritt 4

Die Feigen waschen und halbieren. Jeweils 1 Feige in jede Teigportion drücken; man soll sie noch gut sehen.

Schritt 5

Die Feigen-Muffins im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 20 Minuten backen. Auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Vin Santo ist ein italienischer Dessertwein aus der Toskana. Zu seiner Herstellung werden die Traubensorten Trebbiano und Malvasia vor dem Pressen getrocknet; dadurch bekommt der Wein eine intensive Süsse. Traditionellerweise werden zum Vin Santo Cantuccini – ein toskanisches Mandelgebäck – serviert. Ersetzt werden kann der Vin Santo in diesem Rezept durch weissen Portwein oder einen leicht süsslichen Sherry.