Fisch mit Salzzitronen-Honig-Butter
Die Kombination von Salzzitronen, Honig und Butter passt hervorragend zu Saibling oder Lachsforelle.
Fisch mit Salzzitronen-Honig-Butter
20
Minuten
Fisch mit Salzzitronen-Honig-Butter
Eigenschaften
Glutenfrei
Lactosearm
Zeitaufwand
Koch-/Backzeit
10 min
Vorbereitungszeit
10 min

ZUBEREITUNG

1
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
2
Die Fischfilets kalt waschen und trockentupfen. Mit den Fingerspitzen über die Filets streichen. Falls Gräten zu spüren sind, diese vorsichtig mit einer Pinzette aus dem Fischfleisch ziehen. Die Fischfilets halbieren und nebeneinander in eine ofenfeste Form legen.
3
Das Fruchtfleisch der Salzzitronen entfernen und die Schale zuerst in Würfel schneiden, dann fein hacken. In einer kleinen Pfanne die Butter zerlassen. Die Salzzitronen und den Honig untermischen. Mit Cayennepfeffer würzen.
4
Unmittelbar vor dem Einschieben in den Ofen die Fischfilets mit etwas Salz würzen. Die Salzzitronenbutter über die Fischfilets löffeln.
5
Die Fischfilets im 200 Grad heissen Backofen auf der zweituntersten Rille je nach Dicke 10–12 Minuten garen. Den Fisch in der Form servieren.

Nährwert

Pro Portion

15 g Eiweiss
1 g Kohlenhydrate
147 g kKalorien
9 g Fett

Zutaten

8 FÜR 8 PERSONEN
4 Saibling- oder Lachsforellenfilet ohne Haut, je ca. 200 g
Salz
2 Teelöffel Honig
70 g Butter
Cayennepfeffer
80–100 g Salzzitronen
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

15 g Eiweiss
1 g Kohlenhydrate
147 g kKalorien
9 g Fett