Fischfilets in Kokossauce

Fischfilets in Kokossauce
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Fischfilets in Kokossauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 600 g Fischfilets z.B. Zander, Seelachs, Seeteufel
  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • Ingwer frisch, etwa 4 cm
  • 2 Stängel Zitronengras
  • 6 Esslöffel Oel
  • Salz
  • 1/2 Teelöffel Sambal Oelek
  • 2 1/2 dl Kokosmilch
  • 1 1/2 Teelöffel Palmzucker
  • 1/2 Bund Schnittknoblauch
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Basmatireis.

Nährwert

Pro Portion
  • 335 kKalorien
  • 1401 kJoule
  • 7g Kohlenhydrate
  • 25g Eiweiss
  • 22g Fett
Erschienen in
  • 04 | 2009, S. 49

Zubereitung

Schritt 1

Die Fischfilets kurz unter kaltem Wasser spülen und mit Küchenpapier trockentupfen.

Schritt 2

Die Schalotten und die Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken. Den Ingwer schälen und fein reiben. Vom Zitronengras die faserigen Hüllblätter entfernen, man verwendet nur das zwiebelartig verdickte helle untere Ende (etwa 5 cm lang); dieses klein hacken.

Schritt 3

Den Backofen auf 80 Grad erhitzen und eine Platte mitwärmen.

Schritt 4

Das Öl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Die Fischfilets beidseitig salzen und im mittelheissen Öl je nach Dicke insgesamt 4–5 Minuten braten. Sofort auf die vorgewärmte Platte geben und im 80 Grad heissen Ofen warm stellen.

Schritt 5

Im Bratensatz Schalotten, Knoblauch, Ingwer, Zitronengras und Sambal Oelek 3–4 Minuten dünsten. Dann Kokosmilch und Palmzucker beifügen und die Sauce nochmals aufkochen. Wenn nötig nachwürzen und über die Fischfilets auf der Platte giessen. Den Schnittknoblauch mit einer Schere darüber schneiden.