Frühlingssuppe

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4–6 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Frühlingssuppe zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 180 kKalorien
  • 753 kJoule
  • 4g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 15g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2009, S. 14

Zubereitung

Schritt 1

Die groben Stiele vom Sauerampfer entfernen, dann die Blätter zusammen mit dem Spinat waschen und anschliessend grob hacken. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Champignons kurz kalt spülen, mit Küchenpapier trockentupfen, die Stiele zurückschneiden, dann die Pilze in Scheiben schneiden.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Knoblauch und Champignons darin andünsten. Den Noilly Prat und die Bouillon dazugiessen, aufkochen und 3–4 Minuten kochen lassen.

Schritt 3

Rahm und Eigelb gut verrühren und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 4

Sauerampfer, Spinat und Schnittlauch in die sehr heisse Suppe geben und noch gut 1 Minute kochen lassen. Dann die Rahm-Ei-Mischung in die sehr heisse, aber jetzt nicht mehr kochende Suppe rühren und diese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort in vorgewärmten Suppentassen oder tiefen Tellern anrichten.

Sauerampfer, Spinat und Schnittlauch erst in allerletzter Minute zur Suppe geben, damit sie ihr volles Aroma behalten! Die Suppe nach Beigabe der Ei-Rahm-Mischung nicht mehr kochen lassen, sonst gerinnt das Eigelb.