Gebratener Reis mit Hackfleisch und Gemüse

«Fried Rice» gelingt nie so gut, wie wenn er am Tag zuvor gekocht wurde. Das gilt auch für diese Variante mit Hackfleisch, Erbsen, Kefen, Tomaten und Zwiebeln.

Gebratener Reis mit Hackfleisch und Gemüse
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gebratener Reis mit Hackfleisch und Gemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 03 | 2021, S. 17

Zubereitung

Schritt 1

Reis nach Grundrezept vorkochen.

Schritt 2

Reichlich Salzwasser aufkochen. Darin je 100 g tiefgekühlte Erbsen und Kefen 2 Minuten vorgaren, abschütten und kalt abschrecken.

Schritt 3

12 Cherrytomaten halbieren und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 4

1 mittlere Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 1 Peperoncino entkernen und ebenfalls hacken. 1 Bund Schnittlauch fein schneiden.

Schritt 5

In einem Wok oder einer Bratpfanne 2 Esslöffel Olivenöl (1) kräftig erhitzen. 200 g gehacktes Rindfleisch darin sehr heiss unter Rühren krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel, Knoblauch und Peperoncino beifügen und alles 2−3 Minuten weiterbraten. ½ dl roter Portwein und 1 dl Gemüsebouillon beifügen und gut zur Hälfte einkochen lassen. Aus der Pfanne nehmen.

Schritt 6

Wiederum 2 Esslöffel Olivenöl (2) erhitzen und den Reis bei Mittelhitze braten. Erbsen, Kefen und Cherrytomaten beifügen und kurz mitbraten. 1 Ei und 1 Teelöffel Sojasauce verquirlen, über den Reis geben und unter ständigem Rühren stocken lassen. Zuletzt das Rindfleisch wieder beifügen und alles mit 2 Esslöffel Sojasauce beträufeln. Mit dem Schnittlauch bestreuen und servieren.