Gefüllte Kalbs-Piccata mit Tomatensauce

In diesen Kalbsschnitzeln versteckt sich eine feine Überraschung bestehend aus Schinken und Basilikum.

Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gefüllte Kalbs-Piccata mit Tomatensauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Teigwaren, Salzkartoffeln oder Reis. Man kann die Tomatensauce auch weglassen und einfach Salat zu den Piccata servieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 670 kKalorien
  • 2803 kJoule
  • 69g Eiweiss
  • 33g Fett
  • 23g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2015, S. 70

Zubereitung

Schritt 1

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. In einer kleinen Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig dünsten. Das Tomatenpüree beifügen und kurz mitdünsten. Bouillon und Dosentomaten beifügen, alles mit Salz und Pfeffer würzen und die Sauce zugedeckt 15 Minuten kochen lassen.

Schritt 2

Inzwischen die Kalbsplätzchen zwischen Klarsichtfolie sehr dünn klopfen. Mit je 1 Schinkentranche sowie Basilikumblättern belegen. Jedes Plätzchen in der Mitte zusammenklappen und den Rand mit einem Holzspiess verschliessen.

Schritt 3

In einem tiefen Teller die Eier verquirlen und den Parmesan untermischen. Mit wenig Salz und reichlich Pfeffer würzen.

Schritt 4

In einer beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Kalbsplätzchen mit Salz und Pfeffer würzen. Das Mehl in ein kleines, feines Sieb geben und die Plätzchen damit bestäuben; überschüssiges Mehl abschütteln. Dann die Plätzchen durch die Eimischung ziehen und sofort in der heissen Butter auf jeder Seite 3–4 Minuten goldbraun braten.

Schritt 5

Inzwischen die Tomatensauce mit dem Stabmixer fein pürieren und wenn nötig nachwürzen. Die Sauce in die Mitte von 2 vorgewärmten Tellern geben und die Kalbs- Piccata darauf anrichten.

Holzspiesschen sind in verschiedenen Grössen beziehungsweise Längen erhältlich. Für diese gefüllten Kalbsschnitzel eignen sich 10–12 cm lange Schaschlikspiesse anstelle von kurzen Zahnstochern besonders gut. Mit ihnen lassen sich die Piccata beim Braten in der Pfanne nicht nur gut wenden, sondern sie können zum Servieren auch einfach entfernt werden.