Gemüse-Wraps
Ob Büro, Picknick oder Wanderung: Die gesunden Gemüse-Wraps eignen sich ideal zum Mitnehmen.
Gemüse-Wraps
Gemüse-Wraps
Eigenschaften
Lactosearm
Vegetarisch
Zeitaufwand
Vorbereitungszeit
25 min

ZUBEREITUNG

1
Die Kichererbsen abgiessen und mit dem Curry, Olivenöl, Zitronensaft und Wasser in einen hohen Becher geben. Alles mit dem Stabmixer zu einer Paste pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2
Den Feta zerbröseln und mit dem Sauerrahm vermischen.
3
Den Kohl in feine Streifen schneiden oder hobeln.
4
Die Rüebli schälen und an der Röstiraffel reiben. Die Gurke schälen, halbieren und entkernen. Ebenfalls an der Röstiraffel reiben. Rüebli, Gurke und Kohl in einer Schüssel mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
5
Salat waschen und gut abtropfen lassen.
6
Die Tortillas auf die Arbeitsfläche legen. Etwas Kichererbsenpaste auf den Tortillas verstreichen und mit dem Salat belegen. Darauf die restliche Paste geben. Nun den Feta und das Gemüse darüber verteilen, die Ränder sollten dabei frei bleiben. Nun jeweils zwei Seiten einschlagen und alles zu einem Wrap satt aufrollen. Mit etwas Backpapier umwickeln und mit Küchenschnur binden, damit die Rolle zusammenhält. Bis zum Verzehr kalt stellen.

Nährwert

Pro Portion

6 g Eiweiss
18 g Fett
24 g Kohlenhydrate
322 g kKalorien

Zutaten

4 ERGIBT 4 Stück
1 kleine Dose Kichererbsen
1 Teelöffel Curry
1 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Zitronensaft
2 Esslöffel Wasser
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
180 g Feta
1 Esslöffel Sauerrahm
100 g Weisskohl oder Rotkohl
150 g Rüebli
4 grosse Salatblätter
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

6 g Eiweiss
18 g Fett
24 g Kohlenhydrate
322 g kKalorien

Das könnte sie ebenfalls interessieren