Ginger Beer

Ginger Beer schmeckt würzig-süss und hat einen ausgeprägten Ingwergeschmack – und es lässt sich ohne grossen Aufwand selber herstellen.

Ginger Beer
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT etwa 1 Liter

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ginger Beer zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • 50 g Ingwer frisch
  • 1 Liter Wasser
  • 50–80 g gemahlener Rohzucker, je nach persönlichem Geschmack
  • 20 g Zuckerrohrmelasse
  • 1 Beutel Ginger-Beer-Kristalle, ca. 45 g
  • 1 ungeschwefelte getrocknete Feige, ca. 20 g
Einkaufsliste senden
TIPP

Der spezielle Wasserkefir für Ginger Beer ist leicht bräunlich. Man kann aber auch normalen Wasserkefir verwenden, der mit der Zeit von alleine durch die Melasse und den Rohzucker eine bräunliche Farbe annimmt.

Erschienen in
  • 09 | 2021, S. 38

Zubereitung

Schritt 1

Die Zitronen heiss waschen und mit Küchenpapier gut trocknen. Zwei Scheiben abschneiden und die Kerne herauslösen. Den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden.

Schritt 2

In einem Gärgefäss von mindestens 1 Liter Inhalt das Wasser mit dem Zucker und der Melasse verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Kefirkultur dazugeben. Wichtig: Nicht mit einem Metalllöffel umrühren, die Kultur verträgt sich nicht gut mit Metall.

Schritt 3

Die Zitronenscheiben, den Ingwer und die Trockenfeige dazugeben. Das Gefäss mit einem Stück Küchenpapier und einem Gummiband verschliessen. Den Ansatz an einen warmen Ort, aber nicht direkt an die Sonne stellen. Den Ansatz etwa 2 Tage stehen lassen. Er ist fertig, wenn sich Kohlensäure gebildet hat und das Getränk angenehm säuerlich schmeckt.

Schritt 4

Das Ginger Beer durch ein Kunststoffsieb (Metallunverträglichkeit!) giessen und in saubere Flaschen füllen. Die Flaschen verschliessen und das Ginger Beer im Kühlschrank weitere 2 Tage reifen lassen. Gut gekühlt schmeckt es dann am besten.

Schritt 5

Gleich nach dem Abfüllen die Kefirkultur im Sieb gründlich mit handwarmem Wasser abspülen und wieder neu ansetzen.