Grapefruit-Himbeer-Creme
Weisse Grapefruits sind etwas saurer als die rosafarbenen. Für diese Creme ist das aber genau das Richtige, nur so gelingt sie.
grapefruit_himbeer_creme.jpg
Eigenschaften
Vegetarisch

ZUBEREITUNG

1
Die Schale von je einer halben Zitrone und Grapefruit dünn in ein Schüsselchen reiben. Den Saft der Zitrone auspressen, ½ dl abmessen und beifügen. Den Saft der Grapefruit ebenfalls auspressen, 1 dl abmessen und diesen ebenfalls dazugeben. Die erste Portion Zucker (1) sowie den Vanillezucker unterrühren. Diese Mischung mindestens 1 Stunde sehr kalt stellen (evtl. kurz im Tiefkühler).
2
Die Himbeeren mit der zweiten Portion Zucker (2) in einem hohen Becher mit dem Stabmixer pürieren. Durch ein mittelfeines Sieb streichen. Ebenfalls kalt stellen.
3
Vor dem Servieren den Rahm mit dem Handrührgerät gut halbsteif schlagen. Nun nach und nach die Grapefruitsaftmischung beifügen und so lange weiterschlagen, bis der Rahm ganz steif ist.
4
Je gut 1 Esslöffel Himbeerpüree in Dessertgläser füllen. Etwas Grapefruitcreme darübergeben, dann wieder abschliessen. Nach Belieben mit 1 Hauchdünn-Schokoladetäfelchen garnieren.

Nährwert

Pro Portion

16 g Kohlenhydrate
2 g Eiweiss
17 g Fett
230 g kKalorien
6 g <i>ProPoints</i>™

Zutaten

6 Ergibt 6 Portionen
1 Zitrone
1 Grapefruit weiss
2 Esslöffel Zucker (1)
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
250 g Himbeeren tiefgekühlt, angetaut
2 Esslöffel Zucker (2)
3 dl Rahm
Schokoladetäfelchen hauchdünne, zum Garnieren
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

16 g Kohlenhydrate
2 g Eiweiss
17 g Fett
230 g kKalorien
6 g <i>ProPoints</i>™