Hasenfilets an Portwein-Rosinen-Sauce

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Hasenfilets an Portwein-Rosinen-Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 383 kKalorien
  • 1602 kJoule
  • 14g Kohlenhydrate
  • 28g Eiweiss
  • 20g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2007, S. 65

Zubereitung

Schritt 1

Portwein aufkochen. Rosinen in eine kleinere Schüssel geben, in welcher später auch die Hasenfilets Platz haben, und den heissen Portwein darübergiessen. Abkühlen lassen.

Schritt 2

Den roten Pfeffer kurz unter warmem Wasser spülen und grob zerdrücken. Zum Portwein geben. Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und ebenfalls beifügen. Die Hasenfilets in die Marinade legen und zugedeckt im Kühlschrank mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

Schritt 3

Vor der Zubereitung die Schalotte schälen und sehr fein hacken. Die Hasenfilets aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen, dann auf Küchenpapier trocken tupfen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Die Marinade zur weiteren Verwendung beiseitestellen.

Schritt 4

In einer Bratpfanne die Bratbutter kräftig erhitzen. Die Hasenfilets darin je nach Dicke 3–4 Minuten braten. Sofort satt in doppelt gefaltete Alufolie wickeln.

Schritt 5

Im Bratensatz Schalotte und Tomatenpüree andünsten. Marinade und Bouillon oder Wildfond dazugiessen. Den Fleischextrakt beifügen. Die Sauce auf grossem Feuer zur Hälfte einkochen lassen. Zuletzt die Butter in kleinen Stücken in die leicht kochende Sauce einziehen lassen. Mit Salz und evtl. wenig Zitronensaft abschmecken.

Schritt 6

Die Hasenfilets schräg in Scheiben aufschneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Sauce um- und übergiessen.

Das Gericht kann auch mit Reh- oder Hirschmedaillons oder mit Lammrückenfilet zubereitet werden.