Honig-Limetten-Mousse mit Kirschenkompott

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Honig-Limetten-Mousse mit Kirschenkompott zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

Ist in kleinerer Menge nicht möglich. Das Dessert hält sich im Kühlsschrank 2 Tage frisch. Weintipps: Dieser süsse Abschluss verlangt nach einem sehr süssen Wein, welcher auf die intensiven Honignoten eingeht: gut gekühlter Met, ein Beaumes-de-Venise oder ein kräftiger Tokajer eignen sich bestens. Aus der höherprozentigen Ecke lohnt sich ein Versuch mit weissem Porto, Kirschlikör oder einem wirklich guten Kirschbrand.

Nährwert

Pro Portion
  • 495 kKalorien
  • 2071 kJoule
  • 51g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 25g Fett
Erschienen in
  • 06 | 2005, S. 58

Zubereitung

Schritt 1

Den Ingwer sehr fein hacken oder reiben. Mit den Eiern und dem Honig in einer Metall oder Wasserbadschüssel gut verrühren.

Schritt 2

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Schritt 3

Die Ei-Honig-Masse über einem heissen Wasserbad wie eine Sabayon sehr cremig aufschlagen. Dann vom Wasserbad nehmen und kalt schlagen; dies dauert 8-10 Minuten.

Schritt 4

In einem kleinen Pfännchen die Limettenschale und den -saft nur einmal kurz aufkochen, dann vom Feuer ziehen. Die eingeweichte Gelatine leicht ausdrücken und im warmen Limettensaft auflösen. Etwa ⅓ der Ei-Honig-Creme dazurühren, dann diese unter die restliche Ei-Honig-Creme mischen.

Schritt 5

Den Rahm steif schlagen und portionenweise unterziehen. Die Mousse mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Schritt 6

Für das Kompott die Kirschen waschen und entsteinen.

Schritt 7

In einer mittleren Pfanne Portwein, Zucker, Vanilleschote und Orangenschale aufkochen und einen Moment kochen lassen. Dann die Kirschen beifügen und das Kompott vor dem Siedepunkt etwa 10 Minuten gar ziehen, dann auskühlen lassen.

Schritt 8

Das Kompott in Dessertschalen verteilen. Von der Mousse mit einem Löffel Nocken abstechen und darauf anrichten.