Kaffee-Stracciatella-Torte

Ein Eiskaffee mit Schoklade in Kuchenform – gibt es ein besseres Sommerdessert?

Kaffee-Stracciatella-Torte
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 12 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kaffee-Stracciatella-Torte zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 100 g dunkle Schokolade (1)
  • 33–34 Stück Löffelbiskuits (ca. 300 g)
  • 100 g dunkle Schokolade (2)
  • 4 Eigelbe
  • 100 g Zucker
  • 1/2 dl Milch
  • 2 Eiweisse
  • 2 dl Rahm (1)
  • 500 g Mascarpone
  • 1/2 dl starker Espresso
  • 1 Teelöffel Vanillepaste oder 0.5 Teelöffel Vanillepulver
  • 2 dl Rahm (2)
  • 25 g Puderzucker
  • 1 Teelöffel Vanillepaste oder 0.25 Teelöffel Vanillepulver
ZUM FERTIGSTELLEN:
  • 1 dl starker Kaffee
  • 25 g Zucker
  • nach Belieben 2 Esslöffel Amaretto
  • Kakaopulver zum Bestreuen
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 595 kKalorien
  • 2489 kJoule
  • 11g Eiweiss
  • 41g Fett
  • 41g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06-07 | 2022, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Den Boden einer Springform von 20 cm Durchmesser mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Die erste Portion Schokolade (1) in Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Über einem heissen Wasserbad langsam schmelzen lassen.

Schritt 3

Das erste Löffelbiskuit auf der glatten Seite mit flüssiger Schokolade bestreichen, dann ein zweites Biskuit ebenfalls mit Schokolade bestreichen, mit der abgerundeten Seite ans erste Biskuit kleben und hochkant an den Rand der vorbereiteten Springform stellen. Dann so weiterfahren, bis die Formenrand vollständig mit Biskuits ausgelegt ist.

Schritt 4

Die zweite Portion Schokolade (2) fein hacken.

Schritt 5

In einer Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker und der Milch verrühren. Über einem leicht kochenden Wasserbad die Masse mit dem Schwingbesen zu einer dicklichen gebundenen Creme aufschlagen. Dann die Creme mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät kalt schlagen.

Schritt 6

Die erste Portion Rahm (1) steif schlagen und kalt stellen. Anschliessend die Eiweisse mit einer Prise Salz ebenfalls steif schlagen.

Schritt 7

Den Mascarpone auf 2 Schüsseln verteilen. Die eine Hälfte mit dem Espresso und der Vanille verrühren. Die Eicreme auf beide Schüsseln verteilen und jeweils mit dem Mascarpone glatt rühren. Die Hälfte des Rahms und des Eiweisses unter die Kaffeemasse heben und diese in die vorbereitete Form füllen. Gehackte Schokolade sowie restlichen Rahm und Eiweiss unter die zweite Mascarponecreme heben und diese anschliessend auf der Kaffeemasse verteilen.

Schritt 8

Die zweite Portion Rahm (2) mit dem Puderzucker und der Vanille steif schlagen. Den Rahm in einen Spritzsack füllen und auf der Oberseite der Torte grosse Tupfen aufspritzen. Die Eistorte im Tiefkühler mindestens 6 Stunden gefrieren lassen.

Schritt 9

Vor dem Servieren den Kaffee mit dem Zucker sowie nach Belieben dem Amaretto sehr gut verrühren.

Schritt 10

Die Torte sorgfältig aus der Form lösen. Mit einem Pinsel den Kaffee auf die Löffelbiskuits streichen. Anschliessend die Torte mindestens 60 Minuten im Kühlschrank antauen lassen. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.