Kaffee-Zimt-Sabayon

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kaffee-Zimt-Sabayon zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Esslöffel Kaffeepulver-Instant
  • 1 dl Milch
  • 1/2 Teelöffel Zimt gemahlen
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 50 g Zucker
  • 1 Stück Ei
  • 3 Stück Eigelb
  • 4 Kugeln Vanilleglace oder Schokoladeglace
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 245 kKalorien
  • 1025 kJoule
  • 28g Kohlenhydrate
  • 7g Eiweiss
  • 11g Fett
Erschienen in
  • 1-2 | 2005, S. 55

Zubereitung

Schritt 1

Das Sabayon erst unmittelbar vor dem Servieren zubereiten: In einer Metallschüssel Instant-Kaffee, Milch, Zimt, Vanillezucker, Zucker, Ei und Eigelb verrühren.

Schritt 2

In eine Pfanne etwa 1 ½ cm hoch Wasser füllen und aufkochen. Die Schüssel mit der Sabayon auf die Pfanne setzen und die Masse mit einem Schwingbesen - nicht mit dem Handrührgerät, da die Gefahr besteht, dass die Masse am Rand der Schüssel ansitzt!, kräftig aufschlagen, bis sie sehr luftig ist und schön bindet. Wichtig: Das Wasserbad muss immer leicht kochen. Wenn das Sabayon perfekt ist, sofort vom Wasserbad nehmen, sonst gerinnen die Eier! Das Sabayon noch kurz weiterschlagen, dann in Dessertschalen anrichten und je 1 Kugel Vanille- oder Schokoladenglace hineinsetzen.2 Personen: Sabayon mit 2 Eigelb zubereiten, restliche Zutaten halbieren.

Weintipps von Christoph Thut: Subtiler Portugiese Kaffee, Zimt und Schokolade stehen auf Kriegsfuss mit den meisten feinen Weinen: Ihre intensiven Aromen lassen deren finessenreiche Bouquets schlicht erblassen! Ich empfehle deshalb als kraftvollen, fruchtsäurebetonten und dennoch eleganten Begleiter den Porto "Quinta da Romaneira Colheita 1990" aus der portugiesischen Region Douro. Der potente Wein wird mindestens sieben Jahre in grossen Holzfässern gelagert. Tipp: Die geöffnete Flasche lässt sich verschlossen 3 - 4 Wochen im Kühlschrank aufbewahren.