Kalbsmedaillons mit Fenchelgremolata

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kalbsmedaillons mit Fenchelgremolata zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 Stück Fenchelknollen
  • 2 Stück Schalotten
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 dl Bouillon
  • 400 g Dosentomaten gehackt
  • 2 Esslöffel Pastis oder Pernod
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Teelöffel Currypulver
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 2 Bund Petersilie glattblättrig
  • 1 Stück Zitrone und 1 Orange, abgeriebene Schale
  • 12 Stück Kalbsmedaillons je ca. 40 g schwer
  • 2 Esslöffel Bratbutter
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren. 1 Person: Zutaten vierteln, aber ein Gast würde sich über diese Köstlichkeit bestimmt auch freuen.

Nährwert

Pro Portion
  • 311 kKalorien
  • 1301 kJoule
  • 10g Kohlenhydrate
  • 28g Eiweiss
  • 16g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2003, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

Den Fenchel rüsten und grob würfeln. Die Schalotten schälen und fein hacken.

Schritt 2

In einer Bratpfanne die Butter schmelzen. Den Fenchel und die Schalotte darin andünsten. Dann den Zucker darüber bestreuen und das Gemüse auf mittlerem Feuer 4-5 Minuten dünsten, bis sich der Zucker aufgelöst hat und leicht caramelisiert ist. Mit Bouillon ablöschen, Pelati und Pastis dazugeben und das Gemüse auf mittlerem Feuer weich kochen. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.

Schritt 3

Für die Gremolata den Knoblauch schälen und mit der Petersilie sehr fein hacken. Beides mit Zitronen- und Orangenschale mischen.

Schritt 4

Die Kalbsmedaillons salzen und pfeffern. In der heissen Bratbutter auf jeder Seite etwa 1 1/2 Minuten braten. Die Medaillons in die Fenchel-Tomaten-Sauce setzen und grosszügig mit der Gremolatamischung bestreuen. Die Medaillons in der Sauce auf kleinem Feuer nicht mehr kochen, sondern noch 5-7 Minuten gar ziehen lassen. Dazu feine Nudeln servieren.