Kalbsschnitzel in der Käsekruste

Zu diesen knusprig ausgebackenen Schnitzelchen passt ein Rüebli-Basilikum-Gemüse, zu dem man kurz vor Ende der Garzeit eine handvoll halbierte Cherrytomaten gibt.

Kalbsschnitzel in der Käsekruste
Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kalbsschnitzel in der Käsekruste zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 70 g Gruyère AOP am Stück
  • 50 g Paniermehl
  • 1 Ei
  • 4 kleinere Kalbsschnitzel, je ca. 50 g
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 1/2 Esslöffel Bratbutter
Einkaufsliste senden

Gut passt zu diesen knusprig ausgebackenen Schnitzelchen ein Rüebli-Basilikum-Gemüse, zu dem man kurz vor Ende der Garzeit eine Handvoll halbierte Cherrytomaten gibt. Wer es etwas einfacher möchte, backt während der Zubereitung des Fleisches tiefgekühlte Ofen-Pommesfrites auf. Auf die gleiche Art kann man auch Schweinsschnitzel oder ein waagrecht in drei dünne Scheiben aufgeschnittenes Pouletbrüstchen zubereiten; Letzteres ist auch unter der Bezeichnung «Charbonnade» zu kaufen.

Nährwert

Pro Portion
  • 422 kKalorien
  • 1765 kJoule
  • 38g Eiweiss
  • 21g Fett
  • 18g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2018, S. 63

Zubereitung

Schritt 1

20 g Gruyère mit dem Sparschäler oder dem Gemüsehobel in dünne Späne schneiden und für die Garnitur beiseitestellen. Den restlichen Gruyère (50 g) fein in einen tiefen Teller reiben. Das Paniermehl beifügen und alles gut mischen.

Schritt 2

In einem zweiten tiefen Teller das Ei sehr gut verquirlen.

Schritt 3

Mit einem Fleischklopfer oder mit dem Wallholz die Kalbsschnitzel sanft etwas flacher klopfen; sie dürfen jedoch nicht zu dünn werden. Beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Schnitzel zuerst durch das Ei ziehen, dann beidseitig in die Käse-Paniermehl-Mischung drücken.

Schritt 4

In einer beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Kalbsschnitzel darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite je nach Dicke 1½−2 Minuten goldbraun braten. Auf einer Platte anrichten und mit den Käsespänen bestreuen. Sofort servieren. Als Beilage passen gedünstete Rüebli oder Spinat.