Kleine Zwiebeln im Orangensud

Diese kleinen würzigen Zwiebeln sind ein Muss auf jedem Antipastibuffet. Ausserdem schmecken sie sehr gut zu Wurst, Schinken und kaltem Siedfleisch.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Gläser von je ca. 4 dl Inhalt

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kleine Zwiebeln im Orangensud zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

6 Monate.

Für den Kleinhaushalt

1 Glas: Zutaten halbieren.

Erschienen in
  • 09 | 2015, S. 57

Zubereitung

Schritt 1

Die Orangen heiss waschen und abtrocknen, die Schale dünn (ohne das Weisse) spiralförmig abschneiden. Den Saft auspressen.

Schritt 2

In einer Pfanne den Orangensaft mit dem Essig, dem Sherry, dem Wasser und dem Zucker zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze offen etwa 15 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 3

Inzwischen die Zwiebeln oder Schalotten schälen und je nach Grösse ganz belassen oder halbieren. Den Peperoncino leicht andrücken. Den Thymian waschen. Die Zwiebeln oder Schalotten mit dem Peperoncino, dem Thymian, den Lorbeerblättern und der Orangenschale in die Pfanne geben, alles salzen und weitere 15 Minuten kochen lassen, bis die Zwiebeln oder Schalotten bissfest sind.

Schritt 4

2 Gläser von je etwa 4 dl Inhalt gründlich reinigen und heiss ausspülen.

Schritt 5

Die Zwiebeln oder Schalotten aus dem Sud heben und in die vorbereiteten Gläser füllen. Den Sud noch einmal aufkochen und kochend heiss über die Zwiebeln oder Schalotten giessen. Die Gläser sofort verschliessen.

Wildeisen Kochschule
Einmachen – die wichtigsten Methoden

Wer auf dem Markt kleine Perlzwiebeln sieht, kann auch diese im Orangensud einlegen. Perlzwiebeln sollte man aber auf jeden Fall kurz in kochendem Wasser blanchieren und anschliessend kalt abschrecken. Sie lassen sich so leichter häuten.