Krautstiel-Tarte

Saftiges wird knusprig überbacken: So schlicht die überbackene Wähe aussieht, so überraschend würzig ist ihr Inneres.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 8 Personen als Vorspeise - Für 4 Personen als Mahlzeit

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Krautstiel-Tarte zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig
  • 225 g Mehl
  • 3/4 Teelöffel Salz
  • 80 g Butter weich
  • 1 Ei
  • 1/2 dl Wasser kalt
Füllung
Zum Fertigstellen
  • Butter für die Form
  • Mehl zum Auswallen
  • 1 Eigelb
  • 2 Esslöffel Milch
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 374 kKalorien
  • 1564 kJoule
  • 25g Kohlenhydrate
  • 16g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 10 ProPoints
Erschienen in
  • 4 | 2012, S. 7

Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig das Mehl und das Salz in einer Schüssel mischen. Dann die weiche Butter in Stücken dazugeben. Das Ei und das Wasser verquirlen und ebenfalls beifügen. Alles zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und 20–30 Minuten kühl stellen.

Schritt 2

Für die Füllung die Krautstiele waschen und rüsten, dabei die grünen Blätter und die Stiele trennen. Die Blätter grob hacken. Die Stiele klein würfeln. Die Cherrytomaten je nach Grösse vierteln oder halbieren und die Schnittflächen mit Salz sowie Pfeffer würzen. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken.

Schritt 3

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und die Krautstielwürfelchen darin unter häufigem Wenden 3–4 Minuten andünsten. Dann die Blätter beifügen, alles mit Salz sowie Pfeffer würzen und zugedeckt 8–10 Minuten weich dünsten. Am Schluss die Cherrytomaten und die Petersilie untermischen und noch 1 Minute mitdünsten. Das Gemüse in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen.

Schritt 4

Käse, Crème fraîche und das Ei verrühren und zu den Krautstielen geben. Alles sorgfältig mischen.

Schritt 5

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Boden eines Wähenblechs oder einer Springform von 26 cm Durchmesser mit Backpapier belegen. Papier und Formenrand dünn mit etwas weicher Butter bestreichen. Kühl stellen.

Schritt 6

Etwa ein Drittel des Teiges beiseitelegen. Den restlichen Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn und rund auswallen. Die vorbereitete Form damit auslegen, dabei einen Rand von 4–5 cm hochziehen. Den Teigboden mit einer Gabel regelmässig einstechen und mit der Hälfte der Schinkenscheiben belegen. Die Krautstielmasse darauf verteilen und mit dem restlichen Schinken decken. Den Teigrand über die Füllung klappen und mit Wasser bestreichen. Den beiseitegelegten Teig im Durchmesser der Form auswallen und auflegen. Gut andrücken.

Schritt 7

Eigelb und Milch verrühren und die Tarte damit bestreichen.

Schritt 8

Die Krautstiel-Tarte im 200 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille 40–45 Minuten goldbraun backen. Heiss oder lauwarm servieren.

Eine gedeckte, pikante Wähe, die so richtig nach Frühling schmeckt: Die klein gewürfelten Krautstiele ergeben zusammen mit Cherrytomaten, Petersilie, Crème fraîche, Parmesan und Ei die saftige Füllung.