Labneh – Libanesische Joghurtbällchen

Diese Joghurtbällchen stammen aus der orientalischen Küche. Schon deswege sollte man für die Zubereitung griechischen oder türkischen Joghurt verwenden – für den orientalischen Joghurt wird rund viermal soviel Milch verwendet, wie für den uns bekannten, klassischen Joghurt.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN ALS VORSPEISE ODER BEILAGE

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Labneh – Libanesische Joghurtbällchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 500 g Joghurt griechisch oder türkisch
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Bund Minze
  • 1/2 Zitronen
  • das Grün von 1 Frühlingszwiebel
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Teelöffel Dukkah (Gewürzmischung mit verschiedenen Nusskernen)
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 205 kKalorien
  • 857 kJoule
  • 4g Eiweiss
  • 18g Fett
  • 7g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2018, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

In einer Schüssel den Joghurt mit dem Teelöffel Salz verrühren. 2 Küchentücher aufeinander auf eine Platte oder ein Blech legen. Den Joghurt darauf etwa 1 cm dick ausstreichen. Mit den Tuchrändern decken und im Kühlschrank 2–3 Stunden abtropfen lassen; dabei wird er mindestens so fest wie Doppelrahmfrischkäse.

Schritt 2

Von der Minze die Blättchen abzupfen und grob schneiden. Die gelbe Schale der Zitrone (ohne das Weisse!) hauchdünn abschneiden und in kleine Stücke schneiden. Das Zwiebelgrün in Röllchen schneiden. Die Chilischote längs halbieren, je nach gewünschter Schärfe evtl. entkernen und in Streifen schneiden. Alle diese vorbereiteten Zutaten zusammen fein hacken. Mit 2 Teelöffeln Olivenöl mischen.

Schritt 3

Aus der Joghurtmasse mit leicht geölten Händen Bällchen formen und in der Würzmischung wälzen. Auf einer Platte anrichten.

Schritt 4

Das restliche Olivenöl (gut 2 Esslöffel) mit der Dukkah mischen. Die Mischung über die Bällchen träufeln.

Die Joghurtbällchen halten sich gut verpackt im Kühlschrank etwa 3 Tage frisch. Man kann sie aber auch in ein Einmachglas mit Schraubdeckel füllen und vollständig mit Olivenöl bedecken; auf diese Weise sind sie bis zu 2 Wochen haltbar.

Artikel zum Rezept