Lamm mit Hülsenfrüchten

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lamm mit Hülsenfrüchten zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Stück Zwiebel mittel
  • 1 Bund Petersilie glattblättrig
  • 600 g Lammfleischwürfel z.B. aus der Schulter (Laffe) geschnitten
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Esslöffel Bratbutter
  • 1/2 Teelöffel Kurkuma gemahlen
  • 1 Teelöffel Zimt gemahlen
  • 400 g Dosentomaten gehackt
  • 1 Dose Kichererbsen (abgetropft 180 g)
  • 100 g Linsen grün
  • 5 dl Fleischbouillon
  • 1 Bund Koriander frisch, nach Belieben
  • 1 Stück Zitrone
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren, jedoch 3 1/2 - 4 dl Bouillon verwenden. Nach Belieben die ganze Dose Kichererbsen, dafür nur 40 g Linsen verwenden. 1 Person: Zutaten vierteln, jedoch entweder nur 1 Dose Kichererbsen oder 50 g Linsen verwenden. Zum Schmoren braucht es in der Kleinstmenge etwa 2 1/2 dl Bouillon.

Nährwert

Pro Portion
  • 523 kKalorien
  • 2188 kJoule
  • 29g Kohlenhydrate
  • 42g Eiweiss
  • 25g Fett
Erschienen in
  • 1-2 | 2006, S. 33

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls fein hacken.

Schritt 2

Die Lammfleischwürfel mit Salz und Pfeffer würzen. In 2 Portionen in der heissen Bratbutter anbraten. Aus der Pfanne nehmen.

Schritt 3

Im Bratensatz Zwiebel und Petersilie andünsten. Das Fleisch wieder beifügen. Kurkuma und Zimt darüber streuen und alles unter ständigem Wenden kurz weiterdünsten. Dann die Pelati beifügen und alles weitere 10 Minuten garen.

Schritt 4

Die abgetropften Kichererbsen, die Linsen und die Bouillon beifügen. Den Eintopf zugedeckt auf kleinem Feuer 1 1/4 -1 1/2 Stunden weich kochen.

Schritt 5

Die Korianderblättchen von den Zweigen zupfen. Die Zitrone in Scheiben schneiden.

Schritt 6

Am Schluss den Eintopf abschmecken, die Korianderblättchen darüber geben und mit Zitronenscheiben garnieren.

Die Kräuter-Variante: Wer frischen Koriander nicht mag - er besitzt ein sehr eigenwilliges Aroma! -, verwendet Oregano oder glattblättrige Petersilie.