Lammgigot mit Kräuterkruste

Das Lammgigot mit der würzigen Kräuterkruste ist nicht nur an Ostern ein beliebtes Hauptgericht. Dazu passen grüne Bohnen, oder saisonal auch Dörrbohnen.

Lammgigot mit Kräuterkruste
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6–8 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lammgigot mit Kräuterkruste zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

KRUSTE:
FLEISCH:
  • 1 Milchlamm-Gigot von ca. 1,3 kg oder ein normaler kleiner Gigot von ca. 1,5 kg
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 3 dl Rotwein
  • 2 dl Gemüse- oder Kalbsfond
  • 1 Teelöffel Fleischextrakt
  • 60 g Butter
Einkaufsliste senden

Als Beilage passen grüne Bohnen, im Winter/Frühling auch Dörrbohnen.

Nährwert

Pro Portion
  • 474 kKalorien
  • 1983 kJoule
  • 35g Eiweiss
  • 32g Fett
  • 8g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2018, S. 11

Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen.

Schritt 2

Für die Kruste das Toastbrot fein hacken und in eine Schüssel geben. Mit dem Weisswein beträufeln. Die Petersilie fein hacken und die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Beides zum Toastbrot geben. Die Knoblauchzehen schälen und dazupressen. Das Olivenöl darüberträufeln und alles gut mischen.

Schritt 3

Den Gigot rundum mit Salz und Pfeffer würzen. In einer grossen Bratpfanne das Olivenöl kräftig erhitzen. Den Gigot darin rundum insgesamt etwa 4 Minuten anbraten. Sofort in eine feuerfeste Form legen und einen Fleischthermometer waagrecht etwa 1 cm vom Knochen entfernt einstecken. Den Gigot in den 220 Grad heissen Ofen auf die mittlere Rille geben und 15 Minuten braten.

Schritt 4

Inzwischen den Bratensatz mit dem Rotwein ablöschen und auf grossem Feuer zur Hälfte einkochen lassen. Durch ein feines Sieb in eine kleine Pfanne giessen. Den Fond und den Fleischextrakt beifügen und alles nochmals auf die Hälfte reduzieren. Beiseitestellen.

Schritt 5

Nach 15 Minuten Bratzeit die Ofentemperatur auf 120 Grad reduzieren (Ofen nicht öffnen!) und den Gigot je nach Dicke 20–30 Minuten nachgaren lassen; die Kerntemperatur soll am Ende 52 Grad betragen. Den Gigot herausnehmen, in der Form gut mit Alufolie bedecken und 10 Minuten ruhen lassen.

Schritt 6

In der Zwischenzeit den Backofengrill auf 230 Grad vorheizen.

Schritt 7

Die vorbereitete Kräuterkruste mit der Hand gleichmässig auf dem Gigot verteilen und gut andrücken. Den Gigot in der Ofenmitte unter dem Backofengrill überbacken, bis die Kruste braun ist.

Schritt 8

Gleichzeitig die Sauce nochmals kräftig aufkochen. Die Butter in Stücken beifügen und unter Schwenken der Pfanne in die Sauce einziehen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Separat zum Gigot servieren.

Artikel zum Rezept