Lauwarmer Kohlrabi- Salat mit Lachsforelle
Zarte Lachsforelle wird auf gut gewürztem Kohlrabi-Salat serviert.
201706 lauwarmer kolrabisalat mit lachsforelle
201706 lauwarmer kolrabisalat mit lachsforelle
Eigenschaften
Glutenfrei
Lactosearm
Zeitaufwand
Koch-/Backzeit
15 min
Vorbereitungszeit
20 min

ZUBEREITUNG

1
Die Lachsforellenfilets mit den Fingern nach Gräten abtasten und diese wenn nötig herausziehen. Je nach Grösse eventuell quer in 2–3 Stücke schneiden.
2
Die Kohlrabi schälen, je nach Grösse vierteln oder sechsteln und in Scheiben schneiden.
3
In einer eher weiten Pfanne die Bouillon aufkochen. Die Kohlrabi hineingeben und zugedeckt 5–8 Minuten nur gerade knapp weich kochen. Die Kohlrabi mit einer Schaumkelle herausheben und in eine Schüssel geben. Den Sud in der Pfanne beiseitestellen.
4
2–3 Esslöffel Sud entnehmen und mit dem Essig, der Mayonnaise, der Sauermilch oder dem sauren Halbrahm sowie Salz und Pfeffer verrühren. Das Öl langsam dazuschlagen. Vom Kerbel 4 kleinere Zweige für die Garnitur beiseitestellen. Den restlichen Kerbel fein hacken und beifügen. Die Sauce über die noch warmen Kohlrabi geben, alles sorgfältig mischen und den Salat kurz durchziehen lassen.
5
Die Thymianzweige in den Sud legen und diesen nochmals aufkochen. Dann die Lachsforellenfilets hineinlegen und vor dem Siedepunkt 4–5 Minuten gar ziehen lassen.
6
Den Kohlrabisalat auf Tellern an- richten. Die Lachsforellenfilets sorgfältig aus dem Sud heben, auf den Salat geben und mit den beiseitegelegten Kerbel- zweigen garnieren. Sofort servieren.

Nährwert

Pro Portion

24 g Eiweiss
18 g Fett
9 g Kohlenhydrate
307 g kKalorien

Zutaten

4 FÜR 4 PERSONEN
400 g Lachsforellenfilets enthäutet, je ca. 120 g
800 g–1 kg Kohlrabi
3 dl Gemüsebouillon
2 Esslöffel Weissweinessig
2 Esslöffel Mayonnaise
2 Esslöffel nordische Sauermilch oder saurer Halbrahm
Salz, schwarzer Pfeffer
2 Esslöffel Rapsöl
1 Bund Kerbel
4 Thymianzweige
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

24 g Eiweiss
18 g Fett
9 g Kohlenhydrate
307 g kKalorien

Das könnte sie ebenfalls interessieren