Lauwarmer Kürbisflan an Fonduta mit Trüffel

Lauwarmer Kürbisflan an Fonduta mit Trüffel
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lauwarmer Kürbisflan an Fonduta mit Trüffel zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Sauce:
  • 2 dl Milch
  • Trüffelöl einige Tropfen
  • 150 g Fontina ersatzweise milder Raclettekäse
  • 1 Teelöffel Maizena
  • 2 Stück Eigelb
  • Muskat
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Trüffel frisch, nach Belieben
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 397 kKalorien
  • 1661 kJoule
  • 8g Kohlenhydrate
  • 19g Eiweiss
  • 27g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2008, S. 71

Zubereitung

Schritt 1

Den Kürbis in Würfel schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen und Schalotte sowie Knoblauch darin andünsten. Kürbis und Paprikapulver beifügen und kurz mitdünsten. Alles mit Noilly Prat ablöschen und zugedeckt weich kochen. Gegen Ende der Garzeit den Deckel entfernen und den Saft vollständig einkochen lassen.

Schritt 3

Den Kürbis fein pürieren und mindestens auf Handwärme abkühlen lassen.

Schritt 4

Crème fraîche und Eier verquirlen, das Kürbispüree unterrühren und alles mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 5

4 kleine Souffléförmchen oder Kaffeetassen ausbuttern. Die Kürbiscreme einfüllen. Die Förmchen mit Klarsichtfolie verschliessen und in eine grössere feuerfeste Form stellen. Diese mit so viel kochend heissem Wasser füllen, dass die Förmchen gut zur Hälfte im Wasserbad stehen.

Schritt 6

Die Kürbisflans im auf 140 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille während 30–35 Minuten garen; die Eimasse soll stichfest sein. Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 7

Inzwischen für die Sauce Milch und Trüffelöl aufkochen. Vom Feuer ziehen. Den Käse grob reiben, mit dem Maizena mischen und zur Milch geben. Die Pfanne wieder auf den Herd zurückstellen und den Käse auf kleinster Stufe unter Rühren langsam schmelzen lassen. Die Fonduta anschliessend unter ständigem Rühren langsam erwärmen. Am Schluss die Eigelb beifügen, alles zu einer glatten Masse rühren und mit Muskat, Salz sowie Pfeffer würzen. Wird die Sauce vorbereitet, die Eigelb erst beim Wiedererwärmen beifügen.

Schritt 8

Die Flans auf vorgewärmte Teller stürzen, mit der Käsesauce umgiessen und nach Belieben mit frischen Trüffelscheibchen dekorieren. Sofort servieren.

Weintipps: Piemont ruft nach Piemont: Zu Kürbis und Fontina passt hervorragend ein Gavi, sehr empfehlenswert ist auch ein Arneis. Vergrössert man den Rayon, kommen auch ein Pinot bianco aus dem Friaul oder aus der Toskana ein guter Vernaccia di San Gimignano in Frage.