Mandel-Passionsfrucht-Eistorte

Das Wichtigste, was man für diese Eistorte braucht, ist genügend Platz im Tiefkühler, dann ist der Rest kein Problem mehr.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12–16 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Mandel-Passionsfrucht-Eistorte zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Passionsfruchtparfait
Boden
Mandelparfait
  • 150 g Backmarzipan ersatzweise Mandelmasse
  • 1 dl Milch
  • 2 Teelöffel Vanillepaste ersatzweise 1 Teelöffel Vanillepulver
  • 3 1/2 dl Rahm
  • 3 Eiweiss
  • 50 g Zucker braun
Zum Fertigstellen
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 347 kKalorien
  • 1451 kJoule
  • 27g Kohlenhydrate
  • 6g Eiweiss
  • 20g Fett
  • 9 ProPoints
Erschienen in
  • 12 | 2011, S. 72

Zubereitung

Schritt 1

Die Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel in einen hohen Becher schaben. Den Orangensaft beifügen und alles nur sekundenschnell mixen; die Kerne der Passionsfrucht dürfen nicht zerschlagen werden. Den Saft durch ein Sieb streichen und 2 dl abmessen.

Schritt 2

In einer Pfanne den abgemessenen Saft mit dem Maizena unter Rühren aufkochen. Dann in eine Schüssel umfüllen, die Oberfläche mit Klarsichtfolie decken und auskühlen lassen.

Schritt 3

Eine kleine Springform von 16 cm Durchmesser mit Klarsichtfolie auslegen.

Schritt 4

Den Rahm steif schlagen. Zuerst den Quark sowie den Grand Marnier unter die kalte Passionsfruchtmasse rühren, dann den Rahm unterheben. Die Creme in die vorbereitete Form füllen. Im Tiefkühler mindestens 3 Stunden gefrieren lassen.

Schritt 5

Eine Springform von 24 cm Durchmesser mit dem Tortenboden belegen und mit der Konfitüre bestreichen. Zum Vorkühlen in den Tiefkühler stellen.

Schritt 6

Marzipan oder Mandelmasse in Stücke schneiden und mit der Milch sowie der Vanillepaste oder dem Vanillepulver in einen hohen Becher geben. Mit dem Stabmixer alles zu einer feinen Creme pürieren.

Schritt 7

Den Rahm steif schlagen. Das Eiweiss ebenfalls steif schlagen, dann nach und nach den Zucker beifügen und alles so lange weiterschlagen, bis ein fester, feinporiger, glänzender Eischnee entstanden ist.

Schritt 8

Zuerst den Rahm, anschliessend den Eischnee unter die Mandelcreme ziehen.

Schritt 9

Das Passionsfruchtparfait aus der Form lösen und auf die Mitte des Tortenbiskuits geben. Die Mandelcreme darüber verteilen. Die Eistorte im Tiefkühler mindestens 3 Stunden gefrieren lassen.

Schritt 10

Die Mandelblättchen auf ein Backblech verteilen und im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille etwa 12 Minuten goldbraun rösten. Auskühlen lassen.

Schritt 11

Vor dem Servieren die Glacetorte aus der Form lösen und auf eine Platte geben. Die Torte mit der Konfitüre bestreichen und zum Antauen 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dann mit den Mandelblättchen bestreuen. Sofort servieren.

Ein fruchtiges, nicht zu süsses Passionsfrucht-Parfait und eine zarte Mandelglace ergänzen sich geschmacklich aufs Feinste. Zum Bestreichen der Torte eignet sich nicht nur eine Aprikosenkonfitüre, sondern beispielsweise auch eine Pfirsich- Passionsfrucht-Konfitüre oder Lemoncurd (Rezept unter www.wildeisen.ch; Lemoncurd ist auch fertig erhältlich, z. B. bei Coop oder Globus). Auch das Tortenbiskuit kann gekauft oder selber zubereitet werden.

Für unser Rezept wird nur die Hälfte eines Tortenbiskuits verwendet. Das restliche Biskuit kann man sehr gut einfrieren.