Mangold-Ricotta-Gratin
Für diesen Gratin kann man Mangold oder Krautstiele verwenden, doch er lässt sich auch mit Spinat oder einer Mischung von Brennnesseln und Spinat zubereiten.
Mangold-Ricotta-Gratin
40
Minuten
Mangold-Ricotta-Gratin
Eigenschaften
Glutenfrei
Vegetarisch
Hauptzutaten

ZUBEREITUNG

1
Den Backofen auf 200 Grad Umluft oder 230 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen. Eine Gratinform ausbuttern.
2
Den Mangold oder die Krautstiele rüsten. Das Gemüse in feine Streifen schneiden, anschliessend die Blattgrünstreifen grob hacken. Die Schalotten schälen und fein hacken.
3
In einer grossen Bratpfanne die Butter und das Olivenöl erhitzen. Die Schalotten darin glasig dünsten. Dann das Gemüse beifügen, salzen und unter häufigem Wenden nicht zu weich dünsten. Vom Herd nehmen und mit Chiliflocken, Muskat sowie wenn nötig Salz abschmecken.
4
In einer grossen Schüssel den Ricotta mit den Eigelben und dem Rahm gut verrühren. Das Gemüse beifügen, gründlich untermischen und wenn nötig nachwürzen. In die vorbereitete Form füllen.
5
Den Mangold-Ricotta-Gratin im heissen Ofen 20−25 Minuten überbacken.

Nährwert

Pro Portion

21 g Eiweiss
52 g Fett
8 g Kohlenhydrate
595 g kKalorien

Zutaten

2 FÜR 2 PERSONEN
2 Schalotten
20 g Butter
1 Esslöffel Olivenöl
Salz
0.5 Teelöffel Chiliflocken
frisch geriebene Muskatnuss
200 g Ricotta
2 Eigelbe
1.5 dl Rahm
500 g Mangold oder Krautstile
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

21 g Eiweiss
52 g Fett
8 g Kohlenhydrate
595 g kKalorien

Das könnte sie ebenfalls interessieren