Marroni-Brot

Dieses Brot enthält gleich zwei Mal Marroni: In Form von Marronipüree und als grob gehackte Früchte.

Marroni-Brot
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 1 Brot à ca. 900 g

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Marroni-Brot zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 500 g tiefgekühlte Marroni
  • 300 g Dinkel-Weissmehl
  • 100 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 12 g Salz
  • 2½−3 dl kaltes Wasser
  • 5 g Hefe
Einkaufsliste senden

In den Brotteig kommen neben Mehl auch zweimal Marroni, zuerst in Form eines Marronipürees und nach dem Kneten als grob gehackt Früchte. Der sehr weiche Teig muss 8−12 Stunden aufgehen. Anschliessend wird er auf ein Küchentuch gestürzt und vor dem Backen zur Mitte hin von aussen nach Innen gefaltet (Bild ganz rechts).

Nährwert

Pro Portion
  • 95 kKalorien
  • 397 kJoule
  • 19g Kohlenhydrate
  • 3g Eiweiss
  • 1g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2019, S. 38

Zubereitung

Schritt 1

Die Marroni in einen Siebeinsatz geben und im Steamer oder in einer Pfanne im Dampf 6−8 Minuten garen, bis sie vollständig aufgetaut sind. Dann die Hälfte der Marroni herausnehmen und beiseitelegen. Die restlichen Marroni ganz weich dämpfen.

Schritt 2

Die beiseitegelegten Marroni grob hacken.

Schritt 3

In einer Schüssel die beiden Mehlsorten mit dem Salz mischen.

Schritt 4

Die weichgekochten Marroni in einen hohen Becher geben und das kalte Wasser beifügen. Alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Bevor das Püree weiterverarbeitet wird, sollte es auf mindestens 30 Grad abkühlen.

Schritt 5

Das Marronipüree mit der Hefe zum Mehl geben und alles 5 Minuten von Hand oder in der Küchenmaschine kneten. Je nach Konsistenz des Teiges eventuell noch etwas Wasser beifügen. Zuletzt die gehackten Marroni unterkneten. Den Teig in der Schüssel, welche mit einem Küchentuch gedeckt wird, 8−12 Stunden an einem warmen Ort aufgehen lassen.

Schritt 6

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen, dabei auf der mittleren Rille einen Gusseisentopf von 22−24 cm Durchmesser mitsamt Deckel mindestens 30 Minuten miterhitzen.

Schritt 7

Ein Küchentuch sehr grosszügig bemehlen. Den Teig aus der Schüssel darauf stürzen. Vorsichtig mit den Fingern den Teig von aussen nach innen in die Mitte zusammenführen, bis der Teig wieder ein wenig Spannung bekommt.

Schritt 8

Den heissen Topf aus dem Ofen nehmen, den Deckel beiseitelegen und den Boden des Topfs kräftig mehlen. Dann den Teig mithilfe des Küchentuchs in den Topf kippen. Den Deckel wieder aufsetzen und den Topf sofort zurück auf die mittlere Rille des Ofens geben. Das Marronibrot 30 Minuten backen.

Schritt 9

Nun den Deckel entfernen, die Ofentemperatur auf 200 Grad reduzieren und das Brot offen weitere 15−20 Minuten fertigbacken. Im Topf abkühlen lassen.