Meerrettichsuppe mit gefüllter Kartoffel

Meerrettichsuppe mit gefüllter Kartoffel
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 6 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Meerrettichsuppe mit gefüllter Kartoffel zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Kartoffeln
Suppe
  • 1 Schalotte
  • 1 Raclettekartoffel klein, sowie Ausgestochenes von den Kartoffeln
  • 1 Esslöffel Butter
  • 6 dl Fleischbouillon
  • 200 g Doppelrahm
  • 50 g Meerrettichwurzel geschält gewogen
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Balsamicoessig nach Belieben
  • Salz
Einkaufsliste senden
Vorbereiten

Die Kartoffeln können 2-3 Stunden im Voraus gekocht werden. Nicht im Kühlschrank aufbewahren, sondern zugedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen. Die Suppe kann bis aufs Pürieren ebenfalls 2-3 Stunden im Voraus zubereitet werden.

Nährwert

Pro Portion
  • 280 kKalorien
  • 1171 kJoule
  • 16g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 21g Fett
  • 8 ProPoints
Erschienen in
  • 2|2011, S. 34

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln schälen. Dann einen kleinen Deckel abschneiden und mit einem Kugelausstecher oder einem scharfen Küchenmesserchen eine «Mulde» aushöhlen. Das Ausgestochene in einem Schüsselchen mit kaltem Wasser aufbewahren.

Schritt 2

Die ausgehöhlten Kartoffeln in wenig Salzwasser nicht zu weich garen, damit sie nicht zerfallen. Abschütten und zugedeckt beiseitestellen.

Schritt 3

Während die Kartoffeln garen, den Bratspeck in kleinste Würfelchen schneiden oder hacken. In einer Bratpfanne im eigenen Fett langsam knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Schritt 4

Quark, Doppelrahm und Speck mischen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Bis zur Verwendung kühl stellen.

Schritt 5

Für die Suppe die Schalotte schälen und fein hacken. Die Kartoffel schälen und mit dem beiseitegestellten Kartoffelfleisch in kleine Würfelchen schneiden.

Schritt 6

In einer Pfanne die Butter erhitzen. Die Schalotte darin andünsten. Kartoffelwürfelchen und Bouillon beifügen und alles sehr weich kochen. Zuletzt den Doppelrahm beifügen.

Schritt 7

Während die Suppe kocht, die Meerrettichwurzel schälen und in Klarsichtfolie wickeln. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Schritt 8

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Schritt 9

Die Kartoffeln mit der Quark-Speck-Masse füllen und auf ein Blech setzen. Im 220 Grad heissen Ofen in der Mitte etwa 10 Minuten überbacken.

Schritt 10

Unmittelbar vor dem Servieren die Suppe nochmals aufkochen. Den Meerrettich fein dazureiben. Alles mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. Dann die Suppe nochmals erhitzen und mit Balsamicoessig sowie etwas Salz abschmecken.

Schritt 11

Die Suppe in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und je 1 Kartoffel hineinsetzen. Alles mit dem Schnittlauch bestreuen. Sofort servieren.

Ein paar Tränen kostet es schon, wenn man frischen Meerrettich fein reibt. Doch ihn deswegen links liegen zu lassen und Meerrettichpaste aus dem Glas zu verwenden, wäre ein Fehler. Denn nur frisch besitzt Meerrettich das unvergleichliche, scharf-würzige Aroma. Damit es sich mit den Tränen in Grenzen hält, reibt man die geschälte Wurzel am besten bei offenem Fenster. Man sollte ihn ohnehin erst kurz vor der Verwendung raffeln, weil seine ätherischen Öle leicht flüchtig und hitzempfindlich sind. Also erst ganz am Schluss der Suppe beifügen, sonst verliert er einen Grossteil seiner Würze!