Mirabellenkuchen
bild_3575
bild_3575
Eigenschaften
Lactosearm
Purinarm
Hauptzutaten

ZUBEREITUNG

1
Mehl, Salz und Zucker mischen. Die Butter in Flocken dazuschneiden und alles zwischen den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Das Ei verquirlen und beifügen. Die Zutaten rasch zu einem glatten Teig kneten.
2
Den Teig dünn ausrollen und damit eine Wähenform von 26 cm Durchmesser auslegen. Mit Klarsichtfolie decken und ½ Stunde in den Kühlschrank stellen.
3
Inzwischen für den Belag Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mandeln und Mehl untermischen. Die Eier beifügen und alles gut verrühren.
4
Die Mirabellen halbieren und entsteinen.
5
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit einer Gabel einstechen. Die Mandel-Ei-Masse auf dem Teig ausstreichen und mit den Mirabellen belegen.
6
Die Wähenform auf ein Blech stellen und den Kuchen im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille 30–40 Minuten backen. Auskühlen lassen.
7
Die Konfitüre mit dem Zitronensaft aufkochen und wenn nötig mit dem Mixer pürieren. Mit der heissen Konfitüre den Kuchen dünn bestreichen und nach Belieben mit Mandelblättchen bestreuen.

Nährwert

Pro Portion

35 g Kohlenhydrate
5 g Eiweiss
16 g Fett
308 g kKalorien

Zutaten

14 Ergibt 12-14 Stück
Teig:
200 g Mehl
0.5 Teelöffel Salz
80 g Zucker
75 g Butter kalt
1 Ei
Belag:
110 g Butter weich
100 g Zucker
1 Beutel Bourbon-Vanillezucker
110 g Mandeln gemahlen
20 g Mehl
2 Eier
100 g Aprikosen­konfitüre
1 Esslöffel Zitronensaft
Mandelblättchen nach Belieben, zum Bestreuen
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

35 g Kohlenhydrate
5 g Eiweiss
16 g Fett
308 g kKalorien
erschienen in

Schlagworte

Das könnte sie ebenfalls interessieren