Ofenküchlein mit Rhabarbercreme

Eine erfrischend cremige Füllung verpackt zwischen zwei herrlich luftigen Ofenküchlein.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ofenküchlein mit Rhabarbercreme zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

OFENKÜCHLEIN:
FÜLLUNG:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 241 kKalorien
  • 1008 kJoule
  • 4g Eiweiss
  • 16g Fett
  • 20g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2017, S. 74

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Ofenblech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Für die Ofenküchlein in einer Pfanne das Wasser mit dem Salz und der Butter aufkochen. Das Mehl auf einmal dazugeben und kräftig unterrühren. Bei mittlerer Hitze noch 2–3 Minuten weiterrühren, bis der Teig einen Kloss bildet und am Pfannenboden ein weisslicher Belag sichtbar ist.

Schritt 3

Den heissen Teig in eine Schüssel umfüllen und ein Ei nach dem anderen jeweils so lange unterschlagen, bis der Teig wieder glatt ist. Dann vom Teig mit 2 Teelöffeln 12 Teighäufchen formen und mit genügend Abstand voneinander auf das vorbereitete Blech setzen.

Schritt 4

Die Ofenküchlein im 200 Grad heissen Backofen auf der zweituntersten Rille 20–25 Minuten hellbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Schritt 5

Für die Füllung den Rhabarber rüsten und in Scheiben schneiden. Mit dem Zucker in eine Pfanne geben, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten weich kochen. In ein Sieb geben, abtropfen und abkühlen lassen.

Schritt 6

Die Schokolade in Stücke brechen. In eine kleine Pfanne geben und mit ½ dl des Rahms bei sehr kleiner Hitze schmelzen lassen. Abkühlen lassen.

Schritt 7

Den restlichen Rahm (1½ dl) mit dem Vanillezucker und dem Rahmhalter steif schlagen.

Schritt 8

Den Rhabarber mit dem Schokoladenrahm und der Crème fraîche sorgfältig mischen. Dann den Schlagrahm unterziehen.

Schritt 9

Zum Füllen die Ofenküchlein mit einer Schere aufschneiden. Die Rhabarbercreme in einen Spritzsack füllen. Die Creme auf die untere Hälfte der Küchlein spritzen. Die Ofenküchlein wieder zusammensetzen und mit Puderzucker bestäuben. Möglichst rasch servieren.

Die Basis für diese luftigen Küchlein ist ein Brandteig, einem Teig, der zuerst gekocht und dann gebacken wird. Dadurch werden die Ofenküchlein beim Backen wunderbar locker und luftig.