Orangen-Ofenküchlein mit zweifarbiger Schokoladensauce

Die Ofenküchlein halten für den Geniesser eine wunderbar cremig-fruchtige Überraschung bereit. Caramel hält das Kunstwerk zusammen.

Orangen-Ofenküchlein mit zweifarbiger Schokoladensauce
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6–8 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Orangen-Ofenküchlein mit zweifarbiger Schokoladensauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Ofenküchlein
Füllung
  • 3/4 dl Orangensaft
  • 3/4 dl Zitronensaft
  • 20 g Maizena
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Esslöffel Grand Marnier nach Belieben
  • 2 Esslöffel Orangenkonfitüre gehäuft
  • 2 1/2 dl Rahm
Zum Fertigstellen
Dunkle Schokoladensauce
  • 200 g Edelbitterschokolade
  • 1 dl Milch
  • 1 Esslöffel Puderzucker
  • 1/2 Teelöffel Butter
Grüne Schokoladensauce
  • 50 g Schokolade weiss
  • 1 Esslöffel Wasser
  • 1 Teelöffel Puderzucker
  • 2 Tropfen Lebensmittelfarbe grün, nach Belieben
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 488 kKalorien
  • 2041 kJoule
  • 45g Kohlenhydrate
  • 7g Eiweiss
  • 30g Fett
Erschienen in
  • 4 | 2013, S. 78

Zubereitung

Schritt 1

In einer Pfanne Wasser, Salz und Butter aufkochen. Von der Herdplatte ziehen und das Mehl im Sturz, d. h. alles auf einmal unter kräftigem Rühren mit einer Kelle dazugeben. Die Pfanne wieder auf die Platte stellen und auf mittlerem Feuer so lange weiterrühren, bis der Teig glatt ist und sich als Kloss von der Pfanne löst. In eine Rührschüssel umfüllen.

Wildeisen Kochschule
Brandteig – Schritt für Schritt
Schritt 2

Nun ein Ei nach dem anderen unter den Teig schlagen; am schnellsten geht dies mit dem Handrührgerät. Mit der Zugabe der Eier vorsichtig sein: Je nach Grösse kann das letzte bereits zu viel sein und der Teig dadurch zu weich werden.

Schritt 3

Ein grosses Blech mit Backpapier belegen. Mit Hilfe von 2 Löffeln oder mit einem Spritzsack kleine Häufchen in genügend grossem Abstand – der Teig geht stark auf! – aufs Blech setzen.

Schritt 4

Die Ofenküchlein sofort im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen je nach Grösse 12–15 Minuten hellbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schritt 5

Für die Füllung den Orangen- und Zitronensaft in eine kleine Pfanne sieben. Mit dem Maizena verrühren, dann Zucker, Vanillezucker, Eigelb und nach Belieben Grand Marnier beifügen und alles unter ständigem Rühren aufkochen, bis die Masse bindet. Vom Herd ziehen und erkalten lassen. Dann die Orangenkonfitüre untermischen.

Schritt 6

Den Rahm steif schlagen. Sorgfältig mit dem Schwingbesen unter die Orangencreme ziehen.

Schritt 7

Die Ofenküchlein am Boden mit einer Schere aufschneiden. Die Orangencreme in einen Spritzsack mit glatter Tülle geben und in die Ofenküchlein füllen.

Schritt 8

In einer kleinen Pfanne den Zucker bei Mittelhitze langsam zu hellbraunem Caramel schmelzen lassen. Dann auf einer Servierplatte oder einem grossen Teller sofort mit einem Löffel einen Kreis mit Caramel «ziehen». Auf diesen Kreis kommt die erste Lage gefüllter Ofenküchlein satt nebeneinanderzuliegen; dadurch verrutschen sie nicht. Dann die einzelnen Ofenküchlein mit ganz wenig Caramel bestreichen und pyramidenförmig aufeinanderschichten.

Schritt 9

Zum Servieren die Edelbitterschokolade grob hacken und in eine Schüssel geben. In einem nicht zu heissen Wasserbad schmelzen lassen. Milch und Puderzucker kurz aufkochen, zur Schokolade giessen und alles gut verrühren. Zuletzt die Butter untermischen. Die Schokoladensauce sofort und langsam über die Ofenküchlein giessen.

Schritt 10

Die weisse Schokolade ebenfalls grob hacken und in einem warmen, aber nicht zu heissen Wasserbad schmelzen lassen. Wasser und Puderzucker erwärmen und unterrühren. Mit Lebensmittelfarbe leicht grün färben. Dekorativ über die Ofenküchlein-Pyramide träufeln. Das Dessert kühl stellen. 20 Minuten vor dem Servieren herausnehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.

Wem die grüne Schokoladensauce zu poppig ist, lässt die Lebensmittelfarbe weg. Die Ofenküchlein eignen sich gut zum Tiefkühlen. Sofort nach dem Abkühlen in Gefrierbeutel verpacken und einfrieren. Sie sind bei Zimmertemperatur in ½ Stunde aufgetaut oder lassen sich im 200 Grad heissen Ofen in 5 Minuten aufbacken.