Panettone

Die klassische italienische Kuchenspezialität mit Rosinen und kandierten Früchten lässt sich gut auch selber herstellen. Manche sagen ja, der Panettone schmeckt dann sogar noch besser.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 3 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Panettone zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Zum Backen:
  • 3 Papiermanschetten für Panettone, 12 cm Durchmesser, z.B. erhältlich bei Bakery Kitchen
  • 30 g Butter
Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

Die Panettone sind gut verpackt etwa 2 Wochen haltbar.

Tipp

Die Panettone können auch in einem Muffinsblech gebacken werden, das ergibt 15 Stück. Dazu die Mulden mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Die Backzeit beträgt 25–30 Minuten. Die kleinen Panettone sind weniger lang haltbar als die grösseren.

Für den Kleinhaushalt

Zutaten halbieren oder die gesamte Menge zubereiten und 2 Panettone einfrieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 1208 kKalorien
  • 5054 kJoule
  • 22g Eiweiss
  • 49g Fett
  • 164g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2015, S.

Zubereitung

Schritt 1

Die kandierten Früchte hacken. In einer kleinen Schüssel mit den Rosinen und dem Grappa mischen.

Schritt 2

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Salz mischen. In der Mitte eine Mulde formen.

Schritt 3

Die Milch nur gerade lauwarm erwärmen und in eine kleine Schüssel geben. Die Hefe zerbröckeln und mit 5 Esslöffeln Milch sowie 2 Teelöffeln Zucker verrühren. Die Hefe in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand bestreuen. Etwa 15 Minuten gehen lassen.

Schritt 4

Die restliche Milch, den restlichen Zucker und den Vanillezucker beifügen. Die Butter in kleine Würfel schneiden und mit den Eigelben ebenfalls dazugeben. Alles gründlich zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in der Schüssel zugedeckt etwa 2 Stunden aufgehen lassen.

Schritt 5

Die Schale der Zitrone und der halben Orange fein abreiben und zum aufgegangenen Teig geben. Mit der Früchte-Rosinen-Mischung unter den Teig kneten. Den Teig in der Schüssel zugedeckt noch einmal etwa 2 Stunden aufgehen lassen.

Schritt 6

Den Teig in die 3 Papiermanschetten verteilen und nochmals mindestens 1 Stunde gehen lassen.

Schritt 7

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 8

Die Panettone mit einem scharfen Messer kreuzförmig einschneiden. Die Butter in 3 Würfel schneiden. Je 1 Würfel in die Mitte des Kreuzes geben.

Schritt 9

Die Panettone im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 50 Minuten backen, bis sie aufgegangen und goldbraun sind. Falls sie zu dunkel werden, mit Alufolie decken. Die Panettone in den Papiermanschetten vollständig auskühlen lassen.

Der Panettone gehört in Italien zu Weihnachten wie bei uns die Lebkuchen. Erfunden wurde er wohl in Mailand und ist traditionell ein gehaltvoller Hefeteig mit Butter und Eigelb, der kandierte Früchte sowie Rosinen enthält. Bei neuen Varianten werden die Rosinen im Teig schon mal durch Schokoladenstücke ersetzt, was man gut auch einmal ausprobieren kann.