Passionsfrucht-Cheesecake

Oben cremig und üppig, unten herrlich knusprig – und dank reichlich Passionsfrüchten schmeckt dieser Cheesecake wunderbar tropisch-fruchtig.

Passionsfrucht-Cheesecake
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Passionsfrucht-Cheesecake zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 462 kKalorien
  • 1933 kJoule
  • 9g Eiweiss
  • 33g Fett
  • 31g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2022, S. 74

Zubereitung

Schritt 1

In einer kleinen Pfanne die Butter bei schwacher Hitze schmelzen. Den Zwieback in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Wallholz fein zerbörseln. Die Brösel mit dem Vanillezucker zur Butter geben und alles gründlich mischen.

Schritt 2

Den Boden einer Springform von 26 cm Durchmesser mit Backpapier belegen, dann den Formenrand aufsetzen und diesen leicht bebuttern. Die Bröselmasse auf dem Boden verteilen und mit den Fingern gleichmässig andrücken. Die Form etwa 30 Minuten kühl stellen.

Schritt 3

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.

Schritt 4

Inzwischen die Passionsfrüchte halbieren und mit einem Teelöffel die Fruchtmasse samt den Kernen aus den Hälften schaben. Die Limettenschale fein dazureiben. Von der Limette etwa 3 Esslöffel Saft auspressen.

Schritt 5

Die Eier mit dem Zucker gründlich verrühren. Den Frischkäse und die Crème fraîche untermischen. Die Passionsfrucht-Limetten-Mischung beifügen und unterrühren. Die Masse auf dem gekühlten Bröselboden verteilen.

Schritt 6

Den Passionsfrucht-Cheesecake im 150 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 1¼ Stunden backen, bis die Frischkäsemischung gestockt ist. Den Kuchen herausnehmen, in der Form abkühlen lassen und vor dem Servieren mindestens 4 Stunden kaltstellen.

Schritt 7

Zum Servieren den Kuchen sorgfältig aus der Form lösen und auf eine Platte geben. Nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben.