Petersilien-Sellerie-Suppe mit Pilz-Crostini

Zusammen mit den Pilz-Crostini ist diese Cremesuppe eine vollwertige Mahlzeit und erst noch schnell zubereitet.

Petersilien-Sellerie-Suppe mit Pilz-Crostini
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2- 3 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Petersilien-Sellerie-Suppe mit Pilz-Crostini zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 300 g Knollensellerie
  • 1 kleine mehliggekochte Kartoffeln
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1 Esslöffel Butter
  • 5 dl Gemüsebouillon
  • 2 dl Milch
  • 1 dl Halbrahm
  • 1½−2 Bund glatte Petersilie, ca. 40 g
  • 200 g Champignon
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 6 Scheiben Baguette
Einkaufsliste senden

Zusammen mit den Crostini ist diese Cremesuppe eine vollwertige Mahlzeit. Und praktisch obendrein: Suppenreste lassen sich am nächsten Tag zum Beispiel als Arbeitslunch oder Einpersonenmahlzeit schnell aufwärmen. Übrigens: Es hat seinen Grund, weshalb man die Petersilie hacken muss, obwohl sie mit der Suppe püriert wird – die grüne Farbe wird wesentlich intensiver!

Nährwert

Pro Portion
  • 514 kKalorien
  • 2150 kJoule
  • 13g Eiweiss
  • 36g Fett
  • 29g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2020, S. 60

Zubereitung

Schritt 1

Den Sellerie und die Kartoffel schälen und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. 1/3 der Zwiebel für die Crostini beiseitestellen.

Schritt 2

In einer Pfanne die Butter schmelzen und darin die grössere Zwiebelmenge glasig dünsten. Sellerie- und Kartoffelwürfel sowie Bouillon und Milch beifügen, alles aufkochen und zugedeckt 12−15 Minuten weich kochen.

Schritt 3

Inzwischen den Halbrahm mit dem Schwingbesen halbsteif schlagen. Die Petersilie fein hacken. Die Champignons, wenn nötig, mit einem leicht feuchten Küchenpapier abwischen, dann in Scheiben schneiden.

Schritt 4

Wenn der Sellerie weich ist, etwa ⅔ der Petersilie beifügen und die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Nochmals aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Schritt 5

In einer beschichteten Bratpfanne die Brotscheiben beidseitig leicht anrösten. Auf einen Teller legen und auf der einen Seite sparsam mit ½ des Olivenöls bestreichen.

Schritt 6

Die Bratpfanne wieder leer erhitzen, das restliche Öl beifügen, die beiseitegestellte Zwiebel sowie die Champignons darin bei grosser Hitze etwa 2 Minuten braten; nur gerade 2−3-mal wenden, dann ziehen sie kaum Wasser. Die Pfanne vom Herd nehmen, die Pilze mit Salz und Pfeffer würzen und die Brotscheiben damit belegen.

Schritt 7

Den geschlagenen Rahm sowie die restliche Petersilie unter die Suppe rühren, diese in tiefe Teller oder Tassen anrichten und sofort servieren.