Pflaumenkonfitüre mit Nelken

In dieser Konfitüre sorgt die Nelke für die besondere Würze. Zusammen mit den Pflaumen ein besonderes Erlebnis auf dem Butterbrot.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 4 Gläser à ¼ l

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pflaumenkonfitüre mit Nelken zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 9 | 2012, S. 48

Zubereitung

Schritt 1

Die Pflaumen waschen und auf Küchenpapier trockentupfen. Die Früchte halbieren, entsteinen und klein schneiden. In eine Pfanne geben.

Schritt 2

Den Saft der Zitronen auspressen und mit den Gewürznelken beifügen. Den Gelierzucker beifügen und alles etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Schritt 3

Die Pflaumenmasse unter Rühren aufkochen, dann 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Schritt 4

Die kochend heisse Konfitüre sofort in saubere Gläser mit Twist-off-Deckel füllen, diese verschliessen und 5 Minuten auf den Deckel stellen. Dann die Gläser umdrehen und die Konfitüre vollständig erkalten lassen.

Bei Pflaumen sitzt das Fruchtfleisch oft ziemlich fest am Kern, sodass man es vom Stein schneiden muss. Späte Pflaumensorten haben manchmal eine ziemlich dicke Haut. Dann empfiehlt es sich, sie für die Konfitürezubereitung zu schälen. Dazu die Früchte kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Da es auf diese Weise mehr Rüstabfall ergibt, verwendet man etwa 850 g Pflaumen.