Poulet-Spiesse mit Joghurt-Dip
Diese köstlichen, höchst aromatischen Spiesse werden in Joghurt, Zitrone, Knoblauch und allerlei Gewürzen mariniert. Besonders gut schmecken sie natürlich vom Grill.
Poulet-Spiesse mit Joghurt-Dip
Poulet-Spiesse mit Joghurt-Dip
Eigenschaften
Glutenfrei
Zeitaufwand
Koch-/Backzeit
8 min
Vorbereitungszeit
20 min
Ruhezeit
2 h

ZUBEREITUNG

1
Die Schale der Zitronenhälfte fein abreiben, den Saft auspressen. 1 ½ Esslöffel Zitronensaft und die Schale mit dem Joghurt mischen. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Alles mit Salz, Pfeffer, Nelken, Zimt, Paprika und Sumach würzen.
2
Die Pouletbrust in etwa 2 cm grosse Würfel schneiden und unter die Joghurtmarinade mischen. Die Würfel mindestens 2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.
3
Dann für den Joghurt-Dip die Minzeblättchen fein hacken. Den Joghurt mit dem Zitronensaft und dem Öl verrühren. Die Minze untermischen und den Dip mit Salz abschmecken. In ein Schälchen füllen und mit etwas Sumach bestreuen.
4
Die Pouletwürfel auf die Spiesse stecken. In zwei grossen Bratpfannen das Öl erhitzen. Die Spiesse einlegen und bei guter Mittelhitze rundherum in etwa 8 Minuten gar und braun braten.
5
Die Spiesse mit dem Dip und den Auberginen servieren.

Nährwert

Pro Portion

10 g Eiweiss
5 g Fett
2 g Kohlenhydrate
94 g kKalorien

Zutaten

12 FÜR 10–12 SPIESSE
SPIESSE:
0.5 Zitronen (unbehandelt)
60 g griechischer Joghurt
2 Knoblauchzehen
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
0.25 Teelöffel Nelken (gemahlen)
1 kräftige Prisen Zimt (gemahlen)
0.5 Teelöffel Paprikapulver
1 Teelöffel Sumach
500-600 g Pouletbrust
2 Esslöffel Olivenöl
10-12 Spiesse
DIP:
10 Zweige Minze
3 Teelöffel Zitronensaft
2 Teelöffel Olivenöl
Salz
etwas Sumach zum Bestreuen
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

10 g Eiweiss
5 g Fett
2 g Kohlenhydrate
94 g kKalorien