Pouletstreifen mit roten Zwiebeln und Kräutern

Dieses Gericht kann statt mit Pouletbrust auch mit Schweins- oder Lammrückenfilet zubereitet werden.

Pouletstreifen mit roten Zwiebeln und Kräutern
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pouletstreifen mit roten Zwiebeln und Kräutern zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Das Gericht kann nicht nur mit Pouletbrust, sondern auch mit Schweins- oder Lammrückenfilet zubereitet werden. Braten Sie am Schluss die Zitronenscheiben unbedingt kurz an, der Saft schmeckt dann milder; sie werden als Garnitur angerichtet und am Tisch nach Belieben über Fleisch und Zwiebeln geträufelt.

Nährwert

Pro Portion
  • 370 kKalorien
  • 1548 kJoule
  • 33g Eiweiss
  • 19g Fett
  • 12g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 09 | 2020, S. 54

Zubereitung

Schritt 1

Die Pouletbrüstchen in dünne Scheiben schneiden und diese je nach Länge halbieren oder dritteln. Beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 2

Die Zwiebeln schälen und in Schnitze schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und in Scheibchen schneiden. Den Peperoncino längs halbieren, entkernen und in feinste Streifen schneiden oder grob hacken. Thymianblättchen von den Zweigen zupfen, Salbeiblätter in Streifen schneiden und Rosmarinnadeln sehr fein hacken. Die Brotscheiben in kleine Würfel schneiden. Die Zitrone in dicke Scheiben schneiden, dabei die Enden weglegen, sie werden nicht verwendet. Die Zitronenscheiben halbieren.

Schritt 3

In einer Bratpfanne ½ des Olivenöls erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Peperoncino darin bei Mittelhitze 3−4 Minuten anbraten. Dann die Hitze höher stellen, die Zwiebelmischung an den Rand schieben, die Pouletstreifen in die Pfanne geben und ohne Wenden 1 Minute anbraten. Dann die Kräuter darüber verteilen und alles unter Rührbraten 1 Minute weiterbraten. Auf eine Platte geben und mit Alufolie decken.

Schritt 4

Restliches Öl zum Bratensatz geben. Die Brotwürfelchen darin goldbraun rösten. Auf einen Teller geben. Die Zitronenscheiben in den Bratensatz geben und beidseitig leicht braun anbraten. Weisswein oder Noilly Prat dazugiessen und um etwa ⅓ reduzieren. Zuletzt die Butter beifügen und unter Rühren schmelzen lassen. Die Pouletstreifen mit der Zwiebelmischung wieder dazugeben und nur noch einmal aufkochen. Alles wieder auf die Platte geben und mit den Brotwürfelchen bestreuen. Das Poulet sofort servieren. Dazu passen eine Joghurtsauce sowie ein Blattsalat.