Ricottamousse mit Mangosalat
Eine luftige Mousse und ein fruchtig-süsser Salat – selten haben Ricotta und Mango besser zusammengepasst.
Ricottamousse mit Mangosalat
Ricottamousse mit Mangosalat
Eigenschaften
Purinarm
Glutenfrei
Zeitaufwand
Koch-/Backzeit
4 h
Vorbereitungszeit
25 min

ZUBEREITUNG

1
Für die Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
2
Inzwischen Ricotta, Zimt und Honig cremig verrühren. Die grüne Schale der halben Limette fein dazureiben.
3
In einer kleinen Pfanne den Orangensaft erwärmen. Vom Herd nehmen, die Gelatine ausdrücken und im warmen Saft auflösen. 2 Esslöffel Ricottacreme unterrühren, dann diese Mischung unter den restlichen Ricotta rühren. Den Rahm steif schlagen und unterziehen. Die Mousse vor dem Servieren mindestens 3 Stunden kühl stellen.
4
Für den Salat die Kardamomkapsel aufbrechen, die Samen herauslösen und im Mörser sehr fein zerstossen. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, dann würfeln. Beides mit dem Honig oder Ahornsirup in eine Schüssel geben. Die Passionsfrucht halbieren, mit einem Löffel die Kerne mit dem Fruchtfleisch herauslösen und zu den Mangowürfeln geben. Alles sorgfältig mischen und bis zum Servieren kühl stellen.
5
Zum Servieren von der Mousse Nocken abstechen und auf Dessertteller setzen. Den Mangosalat daneben anrichten.

Nährwert

Pro Portion

6 g Eiweiss
17 g Fett
25 g Kohlenhydrate
285 g kKalorien

Zutaten

4 FÜR 4 PERSONEN
MOUSSE:
3 Blätter Gelatine
250 g Ricotta
1 kräftige Prisen Zimtpulver
50 g flüssiger Honig
0.5 unbehandelte Limette
0.5 dl Orangensaft , frisch gepresst
1 dl Rahm
MANGOSALAT:
1 Kardamomkapsel
1 Esslöffel flüssiger Honig oder Ahornsirup
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

6 g Eiweiss
17 g Fett
25 g Kohlenhydrate
285 g kKalorien

Das könnte sie ebenfalls interessieren