Roastbeef-Salat mit Chili-Senf-Dressing

Als Basis für die scharfe Salatsauce dient der Bratensatz des Roasbeefs. Senf – mild und scharf – sorgt für zusätzlichen Geschmack.

Roastbeef-Salat mit Chili-Senf-Dressing
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Roastbeef-Salat mit Chili-Senf-Dressing zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

SALAT:
  • 300 g Entrecôtes am Stück
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2−3 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 dl Wasser
  • 2 kleinere rote Spitzpeperoni, ca. 200 g
  • 150 g tiefgekühlte Bohnen oder Kefen
  • 150 g Maiskörner aus der Dose
  • 1 Baby-Lattich, ca. 120 g
SAUCE:
  • 1 Schalotte
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Bund glattblättrige Petersilie
  • 4 Esslöffel Weissweinessig
  • Bratenjus vom Entrecôte
  • 1 Esslöffel milder Senf
  • 1 Teelöffel scharfer Senf
  • Salz
  • 5 Esslöffel Öl
Einkaufsliste senden
TIPPS:

Rote Spitzpeperoni schmecken besonders mild und sind auch leichter verdaulich als normale Peperoni, weil sie eine feinere Haut besitzen.

Chiliflocken lassen sich problemlos im Mörser herstellen, indem man ganze Schoten gröber oder feiner zerstösst. Welche Sorte man verwendet, spielt keine Rolle, da man die Menge individuell bemessen kann.

Nährwert

Pro Portion
  • 305 kKalorien
  • 1276 kJoule
  • 13g Kohlenhydrate
  • 18g Eiweiss
  • 19g Fett
Erschienen in
  • 1-2 | 2019, S. 44

Zubereitung

Schritt 1

Den Fettdeckel des Entrecôtes wegschneiden. Das Fleisch von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne das Olivenöl kräftig erhitzen. Das Entrecôte rundum insgesamt 5 Minuten braten. Dann sofort locker in Alufolie wickeln und ruhen lassen, bis die übrigen Zutaten fertig sind. Den Bratenjus mit dem Wasser auflösen, etwas einkochen lassen und in ein kleines Gefäss umgiessen. Die Bratpfanne beiseitestellen.

Schritt 2

Während das Fleisch ruht, die Spitzpeperoni halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Bohnen oder Kefen nach Belieben antauen lassen und eventuell halbieren. Die Maiskörner in ein Sieb abschütten und gründlich unter fliessendem Wasser spülen. Auf Küchenpapier trocken tupfen.

Schritt 3

In der Bratpfanne nochmals etwas Öl kräftig erhitzen. Spitzpeperoni und Bohnen oder Kefen beifügen und etwa 1½ Minuten kurz, aber sehr heiss anbraten. Zuletzt die Maiskörner untermischen. Alles in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Schritt 4

Den Lattich rüsten und in Streifen schneiden.

Schritt 5

Für die Sauce die Schalotte schälen und fein hacken. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, in Streifen und diese in kleine Würfelchen schneiden. Die Petersilie hacken.

Schritt 6

Essig, Bratenjus, die beiden Senfsorten, etwas Salz und das Öl zu einer Sauce schlagen. Schalotte, Chilischote und Petersilie untermischen und kurz durchziehen lassen.

Schritt 7

Das Entrecôte aus der Folie wickeln, in dünne Scheiben und diese in breite Streifen schneiden. Zu den Gemüsezutaten geben, die Sauce darüber geben, alles sorgfältig mischen und wenn nötig nachwürzen.

Schritt 8

Zum Servieren den Lattich in tiefen Tellern verteilen und den Roastbeefsalat darauf anrichten. Die in der Schüssel verbliebene Sauce separat dazu reichen.