Rotolino di Pollo ripieno – gefüllte Pouletbrüstchen mit Schinken und Spinat

Die Pouletbrüstchen werden mit einer Art Schinken-Spinat-Omelette gefüllt. Dazu passt ein Weissweinrisotto.

Rotolino di Pollo ripieno – gefüllte Pouletbrüstchen mit Schinken und Spinat
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rotolino di Pollo ripieno – gefüllte Pouletbrüstchen mit Schinken und Spinat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel Rahm
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Teelöffel Butter (1)
  • 150 g Babyspinat
  • 4 Pouletbrüstchen , je ca. 200 g
  • 4 Scheiben Schinken , möglichst runde Form
  • 2 Esslöffel Olivenöl (1)
  • 1 dl Weisswein
  • 1 dl Kalbsfond , ersatzweise schwach dosierte Gemüsebouillon
  • nach Belieben 2 Teelöffel gehackte Trüffel oder Trüffelpaste aus dem Glas
  • 40 g Butter
Einkaufsliste senden
FÜR WENIGER/MEHR GÄSTE

Weniger Gäste: Zutaten halbieren, jedoch für den Fleischjus 1½ dl Weisswein sowie 25 g Butter verwenden. Mehr Gäste: Die Pouletrollen in 1½-facher oder doppelter Menge zubereiten, jedoch für den Fleischjus nur 2½ dl bzw. 3 dl Weisswein verwenden.

Gut passt als Beilage auch ein Weissweinrisotto.

Nährwert

Pro Portion
  • 285 kKalorien
  • 1192 kJoule
  • 38g Eiweiss
  • 13g Fett
  • 1g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2022, S. 56

Zubereitung

Schritt 1

Die Eier und den Rahm verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. In einer beschichteten Bratpfanne die Butter schmelzen. Die Hälfte der Eimasse hineingeben und bei kleiner Hitze zu einer Omelette von etwa 15 cm Durchmesser stocken lassen; die Oberfläche soll noch ganz leicht feucht sein. Auf einem Teller abkühlen lassen. Auf die gleiche Weise mit der restlichen Eimasse eine zweite Omelette backen.

Schritt 2

Inzwischen reichlich Salzwasser aufkochen. Den Spinat waschen und in eine grosse Schüssel geben. Das kochende Salzwasser darübergeben, den Spinat mit einer Kelle durchrühren, dann zusammenfallen lassen. In ein Sieb abschütten, kalt abschrecken, dann den Spinat gut ausdrücken.

Schritt 3

Die Pouletbrüstchen der Länge nach so aufschneiden, dass sie noch zusammenhalten und aufgeklappt eine doppelt so grosse Fläche bilden. Zwischen Klarsichtfolie mit einem Wallholz oder einem Fleischklopfer sanft noch etwas flacher klopfen.

Schritt 4

Auf jedes auseinandergeklappte Pouletbrüstchen eine Scheibe Schinken legen. Die beiden Omeletten halbieren und je eine Hälfte auf den Schinken legen. Den Spinat locker auf der Omelette verteilen. Die Pouletbrüstchen satt aufrollen und mit Küchenschnur binden.

Schritt 5

Den Backofen auf 120 Grad Umluft (Ober-/Unterhitze 140 Grad) vorheizen. Eine Platte mitwärmen.

Schritt 6

Etwa 25 Minuten vor dem Servieren die Pouletrollen in einer Bratpfanne im heissen Öl rundum insgesamt 4 Minuten kräftig anbraten. Dann die Pouletrollen in die vorgeheizte Form geben und im 120 Grad heissen Ofen mit Umluft 20 Minuten fertiggaren.

Schritt 7

Den Bratensatz mit dem Weisswein und dem Kalbsfond auflösen und bei grosser Hitze auf knapp 1 dl einkochen lassen. Am Schluss nach Belieben die Trüffel sowie die Butter in Stücken beifügen und unter Schwenken der Pfanne in die Sauce einziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über die Pouletrollen in der Form giessen und diese wenn nötig fertigbraten.

Schritt 8

Zum Servieren die Küchenschnur um die Pouletrollen entfernen und die Rollen schräg in dicke Scheiben schneiden. Mit dem Rüebligemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten.