Safran-Apfel-Konfitüre mit Passionsfrucht

Die Passionsfrüchte sorgen in dieser Kombination für Säure und verhindern, dass sich die Äpfel braun verfärben. Der Safran rundet das Aroma ab.

Safran-Apfel-Konfitüre mit Passionsfrucht
Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 3 Gläser von 2½ dl Inhalt

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Safran-Apfel-Konfitüre mit Passionsfrucht zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Die Passionsfrüchte geben der Konfitüre eine feine Säure und sorgen dafür, dass der frisch geriebene Apfel sich nicht gleich braun verfärbt.

Erschienen in
  • 09 | 2017, S. 44

Zubereitung

Schritt 1

Die Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel in einen hohen Becher schaben. Mit dem Stabmixer nur gerade 5 Sekunden anpürieren. Anschliessend durch ein Sieb in eine Pfanne streichen. Die Kerne wegwerfen. Den Gelierzucker zum Passionsfruchtsaft geben.

Schritt 2

Die Äpfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Früchte an der Röstiraffel direkt in die Pfanne mit der Zucker-Passionsfrucht-Mischung reiben. Dann sofort gründlich mischen. Am Schluss den Safran beifügen.

Schritt 3

Die Gläser gründlich reinigen und auf ein Küchentuch stellen.

Schritt 4

Die Konfitüre unter Rühren langsam aufkochen, dann 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Sofort in die vorbereiteten Gläser füllen und verschliessen.