Safran-Apfel-Konfitüre mit Passionsfrucht

Die Passionsfrüchte sorgen in dieser Kombination für Säure und verhindern, dass sich die Äpfel braun verfärben. Der Safran rundet das Aroma ab.

Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 3 Gläser von 2½ dl Inhalt

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Safran-Apfel-Konfitüre mit Passionsfrucht zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Die Passionsfrüchte geben der Konfitüre eine feine Säure und sorgen dafür, dass der frisch geriebene Apfel sich nicht gleich braun verfärbt.

Erschienen in
  • 09 | 2017, S. 44

Zubereitung

Schritt 1

Die Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel in einen hohen Becher schaben. Mit dem Stabmixer nur gerade 5 Sekunden anpürieren. Anschliessend durch ein Sieb in eine Pfanne streichen. Die Kerne wegwerfen. Den Gelierzucker zum Passionsfruchtsaft geben.

Schritt 2

Die Äpfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Früchte an der Röstiraffel direkt in die Pfanne mit der Zucker-Passionsfrucht-Mischung reiben. Dann sofort gründlich mischen. Am Schluss den Safran beifügen.

Schritt 3

Die Gläser gründlich reinigen und auf ein Küchentuch stellen.

Schritt 4

Die Konfitüre unter Rühren langsam aufkochen, dann 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Sofort in die vorbereiteten Gläser füllen und verschliessen.