Schwarze Reisnudeln mit Limetten-Tomaten-Sauce

Neue Pastasorten aus Mehl von Hülsenfrüchten gehen beim Kochen mehr auf, als Pasta aus Weizenmehl. Deshalb rechnet man eine kleinere Menge, rund 85 Gramm pro Person, ein.

Schwarze Reisnudeln mit Limetten-Tomaten-Sauce
Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schwarze Reisnudeln mit Limetten-Tomaten-Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 433 kKalorien
  • 1811 kJoule
  • 10g Eiweiss
  • 5g Fett
  • 85g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2020, S. 36

Zubereitung

Schritt 1

Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün in feine Ringe schneiden. Einen Teil vom Grün beiseite-legen. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und sehr fein hacken. Die grüne Schale der Limette fein abreiben, den Saft von ½ Limette auspressen.

Schritt 2

In einer Pfanne das Öl erhitzen. Frühlingszwiebeln (ohne beiseitegelegtes Grün), Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Die Dosentomaten beifügen, mit der Limettenschale, 1 Esslöffel Limettensaft, Chilipulver, Zucker und Salz würzen. Alles offen bei mittlerer Hitze 15−20 Minuten leise kochen lassen, bis die Sauce dicklich wird, dabei ab und zu umrühren.

Schritt 3

Gleichzeitig für die Pasta reichlich Salzwasser aufkochen. Die Pasta beifügen und bissfest garen. Abschütten und abtropfen lassen.

Schritt 4

Während die Pasta kocht, die Kräuter hacken.

Schritt 5

Am Ende der Garzeit die Tomatensauce, wenn nötig, nachwürzen und so-fort mit der abgetropften Pasta mischen. In vorgewärmten Tellern anrichten und mit dem beiseitegelegten Zwiebelgrün und den Kräutern bestreuen. Sofort servieren.