Schweinsfilet Raclette-Art

Zwei Klassiker in einem Gericht: Schweinsfilet und Raclette. Letzteres ist zusammen mit Gewürzgurken die Füllung der Fleischstücke.

Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schweinsfilet Raclette-Art zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Schweinsfilet klein, ca. 300 g
  • 2 Teelöffel Senf (1)
  • 2–3 Scheiben Raclettekäse
  • 2 Gewürzgurke klein, siehe Rezept-Tipp
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Esslöffel Bratbutter
  • 1 1/2 dl Weisswein
  • 1 Teelöffel Senf (2)
  • 1 dl Rahm
  • 1 Messerspitze Paprika
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Rösti, Reis oder Gemüse wie Fenchel, Rüebli oder Spinat.

Nährwert

Pro Portion
  • 639 kKalorien
  • 2673 kJoule
  • 41g Eiweiss
  • 46g Fett
  • 8g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 1-2 | 2016, S. 71

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte sowie 2 Teller mitwärmen.

Schritt 2

Das Schweinsfilet halbieren, sodass man 2 längliche Stücke hat. Jedes Fleischstück der Länge nach so aufschneiden, dass es auf der einen Seite noch zusammenhält. Die Schnittflächen mit der ersten Portion Senf (1) bestreichen. Jeweils den Käse so zuschneiden, dass damit die Schweinsfiletstücke der Länge nach belegt werden können. Die Gewürzgurken der Länge nach in feine Scheiben schneiden und auf den Käse legen. Die Schweinsfiletstücke zusammenklappen und mit Küchenschnur binden oder mit Zahnstochern verschliessen.

Schritt 3

Die Schweinsfiletstücke rundum mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne die Bratbutter kräftig erhitzen. Die Filetstücke hineinlegen und auf der ersten Seite 4 Minuten braten, dabei die Hitze nach 20 Sekunden um etwa ⅓ reduzieren. Dann die Stücke wenden und auf der zweiten Seite je nach Dicke weitere 4–5 Minuten braten. Herausnehmen, in die vorgewärmte Platte legen und im 80 Grad heissen Ofen 10 Minuten nachgaren lassen.

Schritt 4

Den Bratensatz mit dem Weisswein auflösen und diesen durch ein feines Sieb in eine kleine Pfanne giessen. Auf grossem Feuer zur Hälfte einkochen lassen.

Schritt 5

Die zweite Portion Senf (2) und den Rahm gut verrühren. Zum eingekochten Bratenjus geben und die Sauce noch etwa 2 Minuten lebhaft kochen lassen. Mit Paprika, Pfeffer und wenn nötig etwas Salz abschmecken.

Schritt 6

Die Schweinsfiletstücke auf den vorgewärmten Tellern anrichten und mit Sauce umgiessen.

Anstelle von Gewürzgurken kann man auch kleine eingelegte Maiskolben, Silberzwiebelchen oder Peperoni verwenden – eben das, was man so alles zu einem Raclette serviert.